Archiv der Kategorie: Älter werden

Neu: Medienboxen zum Thema Demenz

Foto: © axelraths

Foto: © axelraths

Im Angebot der Stadtbibliothek Herten befinden sich seit Neuestem mehrere Medienboxen zum Thema Demenz. Diese Medienboxen richten sich an ehrenamtliche oder professionell Betreuende und eignen sich für die Arbeit mit Demenzkranken in verschiedenen Stadien.

Im Angebot befinden sich drei verschiedene Schwerpunktboxen:

  • Kombibox groß: Medien, die Hilfestellungen, Anregungen und Vorschläge zur Aktivierung von Demenzkranken bieten. Die Box beinhaltet 30 Medien und wird mit einem Trolley angeboten.
  • Vorlesebox: 21 Bücher mit kurzen Texten, die speziell für Demenzkranke entwickelt wurden. Häufig finden sich in den Büchern Tipps zur Aktivierung oder zum Vorlesen.
  • Erlebnisbox: Materialien, die mehrere Sinne ansprechen, zum Beispiel: Bücher mit haptischen und auditiven Elementen, Puzzles und Hörbücher. Die Erlebnisbox umfasst 15 Medien.

Die Medienboxen können von Kundinnen und Kunden der Stadtbibliothek Herten entliehen werden. Die Ausleihfrist beträgt 4 Wochen. Sie kann aber auf Wunsch auf 8 Wochen verlängert werden, sofern keine anderen Vormerkungen vorliegen. Wenn Sie Interesse an einer Medienbox haben, wenden Sie sich bitte an die Informationstheke im 2.OG der Bibliothek (Tel.: 0 23 66 / 30 36 50, eMail: stadtbibliothek@herten.de).

Älter werden – Literaturliste und Buchbesprechungen

Die Themen „Älter werden“, „Das Alter lebenswert gestalten“ und „Pflegebedürftigkeit im Alter“ gewinnen zunehmend an Bedeutung.  Der Anteil der älteren Bevölkerung nimmt stetig zu, auch in Herten.

Unsere Leserin Frau Ruth Heppner hat eine interessante Literaturliste zum Thema „Älter werden“ zusammengestellt. Im Anschluss an die Liste stellt sie einige Bücher in kurzen Rezensionen vor.

Die Liste und die Rezensionen stehen hier zum Herunterladen bereit (PDF-Dokument).

Das Team der Stadtbibliothek bedankt sich herzlich für diesen Weblog-Beitrag.

Vorlesen für Ältere

Nicht nur Kinder lassen sich gerne vorlesen, sondern auch Erwachsene. Vor allem ältere Menschen, deren aktive Lesemöglichkeiten eingeschränkt sind, wissen es zu schätzen, wenn man ihnen vorliest. Allerdings ist es nicht so einfach, dafür passende Bücher zu finden. Deshalb hat die Stadtbibliothek ein kleines Verzeichnis mit Titeln erstellt, die sich für das Vorlesen in Seniorengruppen oder Altersheimen besonders eignen. Die Geschichten sind mal heiter, mal besinnlich, mal herzerwärmend. Sie handeln von der Liebe, vom Glück oder vom Alter. Gedichte und Balladen sind ebenso vertreten wie Bücher zum Weihnachts- oder Osterfest.

Das Verzeichnis liegt in der Bibliothek aus, kann aber auch hier oder von unserer Homepage heruntergeladen werden. Wer eine größere Anzahl Verzeichnisse benötigt, um sie zum Beispiel weiterzuverteilen, kann sie anfordern unter der Telefonnummer 0 23 66 / 303 350 oder per E-Mail.

Informationstag für ältere Menschen am 30.09.2009

Aufkleber Aelter werden
Während der SeniorenAktivTage  findet in der Stadtbibliothek am Mittwoch, 30. September 2009 ein Informationstag für ältere Menschen statt.

Alle die gern mehr über die Bibliothek erfahren möchten, laden wir zu zwei kleinen thematischen Einführungen in die Bibliotheksangebote und ihre Nutzung ein:

  • Um 11 Uhr findet eine Führung zu dem Thema Wie finde ich Bücher zu Gesundheit und Fitness in der zweiten Lebenshälfte? statt.
  • Die zweite Führung zum Thema „Wie finde ich Romane und Hörbücher?“ beginnt um 16.30 Uhr.

Wichtig: Bitte melden Sie sich vor dem 30.09.2009  zu diesen Führungen an: Entweder persönlich an der Info im 1. Obergeschoss oder per Mail (bitte geben Sie dann Ihren Namen an).

Sie wollten schon immer mal wissen, wie der Online-Katalog funktioniert, haben sich aber noch nie herangetraut? Sie haben ein interessantes Buch im Online-Katalog gefunden, finden es aber nicht in der Bibliothek? Sie haben Fragen zur e-Ausleihe? Für alle diese Fragen rund um unsere vielen Angebote stehen am Nachmittag des 30.9. zusätzliche Mitarbeiter zur Verfügung. Nutzen die Gelegenheit einer persönlichen Beratung!

Übrigens: Alle, die die „60plus“ schon überschritten haben und noch nicht Nutzerin oder Nutzer der Bibliothek sind, können sich speziell an diesem Tag einen  “Schnupperausweis“ ausstellen lassen, um damit drei Monate lang kostenlos die Angebote der Bibliothek zu testen. Für die Anmeldung benötigen wir lediglich Ihren  gültigen Personalausweis.

Sie möchten einfach nur schauen, stöbern oder ausleihen? Natürlich sind Sie ebenfalls herzlich eingeladen, zum Beispiel zur Sachbuchausstellung im 1.OG oder zur Romanausstellung im 2. OG.

Die Stadtbibliothek freut sich auf Ihren Besuch!

Älter werden- kein Problem!

clip_image002

Ausstellung zum Thema „Älter werden“ in der Stadtbibliothek

Passend zu den diesjährigen SeniorenAktivTagen und dem Infotag für Senioren am 30. September findet in der Stadtbibliothek von Mitte September bis Ende Oktober eine Ausstellung im 1. OG statt. Zu sehen sind Ratgeber zu fast jedem Thema, mit der Gemeinsamkeit, dass sie besonders auf Menschen und ihre Begleiter in der zweiten Lebenshälfte zugeschnitten sind. Titel wie „K(l)eine Rente- na und?“, „Hilfe, wir werden Großeltern!“, oder „Krafttraining für Senioren“ stehen neben Titeln, die für Angehörige älterer Menschen oder Pflegepersonal gedacht sind: „Das Seniorenspielbuch“, „Musizieren im Alter“, „Angehörige zu Hause pflegen“ oder „Gedächtnistraining mit dementen Menschen“.

Wer sein Gedächtnis lieber ohne Buch auf Touren bringen will, kann ebenfalls ausgestellte Spiele vormerken. Ob alleine oder mit Anderen- diese Denk- oder Strategiespiele haben es in sich!

Alle Medien können vorgemerkt und nach der Ausstellung ausgeliehen werden. Natürlich haben wir auch weitere Bücher zum Thema „Älter werden“ für Sie bereitgestellt, die entliehen werden können. Weitere Spiele finden Sie in der  Kinder- und Jugendbibliothek.

Die Ausstellung endet am 31.10.2009.

Medien für die zweite Lebenshälfte

Aelter werden

Wir haben unser Medienangebot für Menschen in der zweiten Lebenshälfte erweitert und aktualisiert. So sind zum Beispiel Ratgeber zu den Themen „Gesundheit und Fitness“, „Leben und Wohnen“, „Geld und Recht“ oder „Betreuung und Pflege“ neu in den Bibliotheksbestand gekommen.  Außerdem wurden zusätzliche Großdruckbücher in augenfreundlichem Druck angeschafft und das Spielesortiment durch verschiedene Denksport-, Quiz- oder Erinnerungsspiele ergänzt.

Um das Auffinden am Regal zu erleichtern, sind alle Medien mit einem gelben Aufkleber „Älter werden“ gekennzeichnet. Unter diesem Interessenkreis kann man die Medien im Online-Katalog recherchieren. Dort finden Sie auch die „Suchtipps“ mit Neuerwerbungslisten, unter anderem auch mit Neuerwerbungen zum Thema „Älter werden“.

Aufkleber Aelter werden

Übrigens: Auch im Internet gibt es eine Vielzahl von Angeboten für die „Generation Plus“. Wir haben in unserer Linksammlung empfehlenswerte Internetseiten für Sie zusammengestellt.