Archiv der Kategorie: Jungs

Buchtipp: „Mein Herz hämmert, dass es wehtut“ von Brynjulf Jung Tjonn

Schmales Buch mit starker Wirkung

BuchcoverRotes Cover – dazu ein Buchtitel, der neugierig macht. Dieses Buch hält, was es verspricht –  es  übertrifft sogar alle Erwartungen.
Es handelt von dem 14jährigen Henrik, der zum ersten Mal verliebt ist. Kjerstie heißt das Mädchen, das sein Herz berührt und nie gekannte Gefühle in ihm hervorbringt. Zeitgleich muss Henrik das Sterben seines erst 31jährigen Onkels erleben. Dieser ist nicht nur sein Onkel, sondern auch Freund und Vaterersatz, mit dem er bisher viel erlebt hat, angefangen bei Zeltübernachtungen bis zu „Männerabenden“ mit dem ersten Bier.

In einfachen, kurzen Sätzen erzählt Henrik von seinen Glücksgefühlen, wenn er an Kjerstie denkt, aber auch von seiner Verzweiflung, wenn er die Veränderungen im schweren Krankheitsverlauf wahrnimmt, die letztlich zum Tod führen. Seine Sprache ist authentisch, der Leser fühlt mit. In kurzen Kapiteln erlebt der Leser die Zerrissenheit des Ich-Erzählers: Darf ich glücklich sein, obwohl der Abschied vom geliebten Onkel immer näher rückt?

Dieses schmale kleine Buch ist ein großes Buch über das Leben, die Liebe und den Tod, nicht nur für Jugendliche. Die 121 Seiten sind schnell gelesen, die Botschaft bleibt.

Wenn Sie wissen möchten, ob das Buch in der Bibliothek verfügbar ist, klicken Sie bitte hier.

Advertisements

Fachmann gibt Praxistipps zu Jungenleseförderung

Eine neue Kolumne in der Fachzeitschrift „Eselsohr“ befasst sich mit Jungenleseförderung.

Der Autor Frank Maria Reifenberg ist als Initiator und künstlerischer Leiter für das Projekt zur Leseförderung von Jungen kicken&lesen Köln der SK Stiftung Kultur verantwortlich. Außerdem ist er Lehrbeauftragter am Institut für Sprache und Literatur II an der Universität Köln. Er unterrichtet Lehramtsanwärter in einem Praxisseminar „Leseanimation für Jungen“.

In der Februarausgabe gibt er folgende praktische Tipps für Jungen und ihre Eltern:
„5 Finger, 10 Seiten, 15 Minuten – drei einfache Regeln für jedermann

5-Finger-Regel:
Lies eine Seite und leg dabei eine Hand flach auf den Tisch. Zieh bei jedem Wort, das du nicht kennst, einen Finger ein. Wenn du vor dem Ende der ersten Seite eine Faust vor dir siehst, ist der Text wahrscheinlich zu schwierig. Du und deine Eltern sollten ein Buch auf einem niedrigeren Lese-Niveau suchen.
10-Seiten-Regel:
Wenn dich ein Buch auf den ersten 10 Seiten nicht packt, wird es das wahrscheinlich auch danach nicht mehr tun. Such dir ein anderes Buch! Es gibt genug.
15 Minuten-Regel:
Lesen ist Trainingssache. Mit Ausdauer und Disziplin lassen sich Verbesserungen erzielen. Mit der Zeit wird das Lesen leichter, es macht mehr Spaß, die Lust wächst. Verpflichten Sie sich als Eltern täglich 15 Minuten mit dem Jungen zu lesen. Machen Sie ein Ritual daraus. Der Beziehungsaspekt darin ist wichtig.“

Wenn ihr, liebe Jungs und Sie, liebe Eltern, die Tipps ausprobieren wollen, findet ihr bzw. finden Sie in der Stadtbibliothek reichlich Lese-Stoff zum Testen.

Buchtipp: „Wunder“ von Raquel Palacio

wunderDieses Buch gehört mit zu den Besten, die ich in den letzten 15 Jahren gelesen habe, und ja, ich habe viele gelesen. smiley166
Es handelt von August Pullmann, 10 Jahre alt. Wegen eines Gendefektes ist sein Gesicht total entstellt, ich habe versucht, es mir vorzustellen, es hat aber nicht geklappt. Er hat wegen der vielen Operationen an seinem Gesicht noch nie eine Schule besucht, soll aber jetzt die fünfte Klasse einer öffentlichen Schule besuchen. Und dann wird seine Geschichte erzählt und das hat mich sprachlos gemacht angesichts so viel Schönheit und Erzählkraft. Diese Geschichte ist so wundervoll wie August selbst. Sie erzählt von Freundschaft und Mut, aber auch von Lügen, Gemeinheiten und Vertrauensbrüchen. Es ist ein warmes Buch, ein herzliches Buch, es ist traurig, macht aber nicht traurig und es steckt voller Witz und Lebensfreude. Die Botschaft in diesem Buch hat auf jeden Fall meine Welt schöner, größer und fröhlicher gemacht.
Aus meiner Sicht eine uneingeschränkte Leseempfehlung für dieses Buch!!!

Wenn Sie wissen möchten, ob der Titel in der Bibliothek verfügbar ist, klicken Sie bitte hier.

Ein Buchtipp von Heike Pieper.

Neu im Bibliotheksbestand: Playstation-Vita-Spiele

Bild1

Auf Wunsch unserer Leser  haben wir für die Spielekonsole „Playstation Vita“ einige Spiele angeschafft.  Die neuen Konsolenspiele stehen in der Kinder- und Jugendbibliothek im Bereich „Für Jungs“ und können 2 Wochen ausgeliehen werden (wie immer mit dreimaliger Verlängerungsmöglichkeit).

Im Onlinekatalog sind die Spiele mit dem Suchbegriff „Playstation Vita“ recherchierbar, für eine Auflistung aller Spiele klicken Sie bitte hier.

Kostenlose Hörbücher für Kinder auf Ohrka.de

Ohrka_Logo_RGB_www

Für alle jungen (und junggebliebenen) Hörbüch-Fans haben wir einen tollen Linktipp: Auf ohrka.de findet man eine umfangreiche Sammlung von hochwertig produzierten Hörspielen, Geschichten und Reportagen für Kinder ab 5 Jahren und ab 8 Jahren. Alle Hörbücher kann man sich direkt auf der Internetseite anhören. Wer möchte, kann die Geschichten aber auch zum Mitnehmen beliebig oft im MP3-Format herunterladen.

Und das beste ist: Das Angebot ist kostenlos, ohne Werbung und jederzeit und überall erreichbar!

Für das Projekt konnten viele professionelle Sprecher gewonnen werden: So hat z.B. Anke Engelke das „Dschungelbuch“ eingesprochen und die Geschichte der Helden Mogli, Balu und Baghira zu einem Hörerlebnis für kleine und große Ohren gemacht. Oliver Rohrbeck, bekannt als Justus Jonas aus der Krimireihe „Die drei ???“, erzählt in „Oskars Abenteuer“ fünfzehn Geschichten eines Sechsjährigen, der für viel Wirbel sorgt.  Mit weiteren Schauspielern und Profisprechern wie z.B. David Nathan (die Synchronstimme von Johnny Depp Christian Bale) wurden und werden noch zahlreiche weitere Produktionen für OHRKA realisiert.

In den nächsten Monaten soll das Hörangebot auf rund 75 Stunden anwachsen – und ein wahrer „Ohrzean“ voller Geschichten und Hörabenteuer entstehen. Hören Sie doch einfach mal rein…

Neue Playstation im Glashaus

Förderverein schenkt Konsole mit Spielen

Das Jahr fängt gut an: Kaum ist das Weihnachtsfest vorbei, da sorgt der Förderverein der Stadtbibliothek bereits für eine neue Überraschung. Die Mitglieder erfüllten der Kinder- und Jugendbibliothek einen langersehnten Wunsch und finanzierten eine Playstation-Spielekonsole.

playstation

Damit nicht genug, spendierte der Förderverein auch einen passenden Tisch und natürlich eine schöne Auswahl an Spielen dazu. Junge Gamer haben nun die Wahl zwischen: Angry Birds Trilogy, FIFA 12, Formula 1 2012, LittleBigPlanet 2, Monopoly Streets, PES 2012, Phineas & Ferb – Quer durch die 2. Dimension, Rayman Origins, Die Sims 3, Die Sims 3 – Einfach tierisch und Williams Pinball Classics.

Die Spiele können ab sofort auf der Etage der Kinder- und Jugendbibliothek getestet werden. Das Spielen ist kostenlos, die Vorlage eines gültigen Bibliotheksausweises aber erforderlich. Natürlich werden die Spiele nach den geltenden Altersangaben ausgegeben. Wegen des zu erwartenden Andrangs ist die Spielzeit auf 30 Minuten begrenzt und kann nur verlängert werden, wenn es keine weiteren Spielwilligen gibt.

Entleihbare Playstation3-Spiele findet man in der Erwachsenenbibliothek auf der 2. Etage.

“Du hast geschrieben, dass die Welt keinen Retter braucht, aber jeden Tag höre ich die Menschen nach einem Rufen.” Superman

„Spaß am Lesen mit den Superhelden“ so heißt eine neue Serie aus dem Fischer Verlag, die sich ausschließlich an Jungs richtet.

Batman und Superman kämpfen hier gegen das Böse auf der Welt und dies in Buchform für Leseanfänger aufbereitet. Comicartige Bilder, einfache Sprache, große Schrift und ein übersichtliches Layout – dies ist die Rezeptur für Bücher, die gerade Jungen ab der 2. /3. Klasse zum Lesen bringen werden. Darüber hinaus gibt es Leserätsel zum Textverständnis, Worterklärungen und Fragespiele zum Gelesenen.

 Folgende Titel sind nun im Bestand der Kinder- und Jugendbibliothek:

Superman (JII/Film – Filmbuch)

  1. Meteor des Verderbens
  2. Spielzeuge des Schreckens
  3. In der Hand des Bösen
  4. Fünf Rätsel für Robin
  5. Gefahr aus dem Weltraum

Batman (JII/Film – Filmbuch)

  1. Nebel des Grauens
  2. Gruselkabinett des Bösen
  3. Jagd der Superbombe
  4. Fünf Rätsel für Robin

Wir brauchen Ihre Stimme!

Nur noch 1 Monat bleibt Zeit, wenn Sie uns mit Ihrer Stimme zu neuen Konsolenspielen für unseren Spielebestand verhelfen möchten.

Die Sparkasse Vest Recklinghausen fördert insgesamt 20 gemeinnützige Jugend-Projekte im Kreis. Eines dieser Projekte könnte demnächst in der Stadtbibliothek Herten verwirklicht werden, aber nur, wenn viele Facebook-Nutzer dafür abstimmen. Falls die Stadtbibliothek unter den Gewinnern sein sollte, könnten wir neue Wii- und Playstation3-Move-Spiele anschaffen. Bei diesen beliebten Konsolenspielen ist erfahrungsgemäß die Nachfrage immer größer als der Bestand – und unsere jungen Kunden würden sich bestimmt freuen, wenn die Regale wieder mit frischen Spielen gefüllt werden könnten.

Abstimmen können Sie auf der Facebook-Seite der Sparkasse Vest Recklinghausen noch bis zum 31.03.2012 unter www.facebook.com/sparkasse.re . Sie finden das Projekt unter dem Namen „Wii move it” – Für mehr Action und Spaß“.

Facebook-User aufgepasst

Sie sind bei Facebook angemeldet? Dann voten Sie doch für unser Jugendprojekt „Wii Move It“ und verhelfen uns damit zu neuen Konsolenspielen!

Die Sparkasse Vest Recklinghausen fördert insgesamt 20 gemeinnützige Jugend-Projekte im Kreis. Eines dieser Projekte könnte demnächst in der Stadtbibliothek Herten verwirklicht werden, aber nur, wenn viele Facebook-Nutzer dafür abstimmen. Falls die Stadtbibliothek unter den Gewinnern sein sollte, würden neue Wii- und Playstation3-Move-Spiele angeschafft. Bei diesen beliebten Konsolenspielen ist erfahrungsgemäß die Nachfrage immer größer als der Bestand – und unsere jungen Kunden würden sich bestimmt freuen, wenn die Regale wieder mit frischen Spielen gefüllt werden könnten.

Hier noch einmal die Projektbeschreibung auf der Facebookseite der Sparkasse Vest Recklinghausen:
„Wii move it” – Für mehr Action und Spaß:
Der Verleih von PS3-Move-Spielen und Wii-Spielen ist der Renner bei Kindern und Jugendlichen. Schließlich stehen Bewegung und Spaß mit Freunden oder der ganzen Familie hier im Vordergrund. Oft ist die Nachfrage größer als der Bestand – daher möchten wir die Förderung nutzen, um möglichst viele neue Spiele anzuschaffen, damit unsere Regale wieder voll sind!

Abstimmen können Sie auf der Facebook-Seite der Sparkasse Vest Recklinghausen noch bis zum 31.03.2012 unter www.facebook.com/sparkasse.re .

Buchtipp „Zukunft 2050“

Was wird uns in 39 Jahren erwarten? Fliegen die Autos und werden über ein automatisiertes Verkehrsleitsystem gesteuert? Erledigen Roboter die Hausarbeit? Laufen Avatare statt Menschen durch die Straßen? Verbringen wir unseren Urlaub auf Holodecks und leben in riesigen Arkologien? Eine Zukunftsprognose zu geben ist schwierig.

 Zukunft 2050

Angesichts der rasant wachsenden Weltbevölkerung steigt der Bedarf an Nahrung und Energie. Rohstoffe werden knapp. Das Klima verändert sich. Das Siemens-Magazin „Pictures of the Future“ erkundet seit zehn Jahren die Welt von Morgen. Der Wissenschaftsjournalist und Chefredakteur von „Pictures of the Future“ Ulrich Eberl fasst in seinem Buch die wesentlichen Trends, wie die Null-Emissionsstadt, den Bauernhof auf dem Wolkenkratzer oder Fortschritte im Gesundheitswesen, anschaulich zusammen. Er nimmt uns alle in die Verantwortung, die Zukunft zu gestalten. Der Klimawandel z.B. lässt sich nicht umkehren, doch durch verantwortungsbewusstes Handeln und einen offnen Blick für Lösungen lassen sich die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts meistern. Eberl entwirft Zukunftsszenarien und zeigt auf, welche Entwicklungen sich gegenseitig beeinflussen und welche Berufe gebraucht werden. Ein spannendes Buch – nicht nur für Kinder.