Archiv der Kategorie: Neue Angebote

Ausweisverlängerung jetzt auch per Lastschrifteinzug möglich

Vielleicht kennen Sie diese Situation: Ihr Leseausweis ist abgelaufen und auf einmal lässt sich die Leihfrist Ihrer Medien nicht mehr online verlängern. Und aus demselben Grund ist auch das Einloggen in der e-Ausleihe nicht mehr möglich.

Die Lösung: Lastschrifteinzug für Ihre Jahresgebühr

geldbuendel_pexelsUnser neuer Lastschrift-Service bietet dafür eine Lösung: Sie erteilen uns einfach ein SEPA-Lastschriftmandat und bezahlen Ihre Jahresgebühr bequem per Bankeinzug. Ihr Leseausweis wird dadurch automatisch und ohne Unterbrechung für ein weiteres Mitgliedsjahr verlängert, solange keine Kündigung erfolgt.

Alle Lastschrift-Kunden bekommen von uns im ersten Jahr einen Monat Mitgliedschaft geschenkt. Für die gewohnte Jahresgebühr erhalten Sie dann 13 Monate Lesevergnügen zum Preis von 12!

Was müssen Sie dafür tun?

Wenn Sie sich für das Lastschriftverfahren interessieren, wenden Sie sich bitte persönlich an die Informationstheke im 2. OG der Stadtbibliothek. Der Lastschrifteinzug für die Jahresgebühr ist ab einer Beitragshöhe von 10,00 € möglich.

Eine Kündigung des Lastschriftmandats muss spätestens 4 Wochen vor Ablauf der Gültigkeit Ihres Leseausweises in schriftlicher Form erfolgen. Die Gültigkeit Ihres Ausweises sehen Sie auf der Ausleihquittung oder in Ihrem Benutzerkonto.

Advertisements

Neue e-Paper in der e-Ausleihe

Zum Jahresbeginn finden Sie wieder neue e-Magazine-Abonnements in der e-Ausleihe. Folgende Zeitschriften können ab sofort in digitaler Form ausgeliehen werden. Zum Angebot kommen Sie nach einem Klick auf das gewünschte Magazin. Eine Übersicht über alle e-Magazines finden Sie hier.

clever

deli

elternfamily

essen

flow

freundin

fuersie

gala

instyle

jamie

landgenuss

psych

vital

zuhause

Brockhaus im neuen Online-Design

brockhausSie recherchieren zu einem bestimmten Thema und benötigen zitierfähige Informationen, auf die Sie sich hundertprozentig verlassen können? Dann kommen Sie am „Brockhaus“ nicht vorbei, denn dieser Name steht für relevantes und geprüftes Wissen. Während die gedruckten Nachschlagewerke mittlerweile Geschichte sind, wurde die digitale Ausgabe der Enzyklopädie nun grundlegend überarbeitet und präsentiert sich in einem zeitgemäßen modernen Design und mit vielen benutzerfreundlichen Funktionen.

Recherchieren am heimischen PC oder über die Brockhaus App

Leser der Stadtbibliothek können den neuen „Brockhaus Wissensservice“ bequem vom heimischen PC aus nutzen– an jedem Ort und zu jeder Zeit. Nach Klick auf diesen Link wird zur Anmeldung  nur die Ausweisnummer und das Passwort benötigt, genau wie im Online-Katalog oder bei der e-Ausleihe.

Wer eine mobile Nutzung am Smartphone oder Tablet bevorzugt, kann sich die Brockhaus-App auch ganz einfach herunterladen. Die App ist verfügbar für Android und iOS.

Geprüftes Wissen – verlässlich und aktuell

Kernstück des „Brockhaus Wissensservice“ ist nach wie vor die umfangreiche Enzyklopädie: Sie beinhaltet mit über 300.000 Stichwörtern und erklärten Begriffen den umfassendsten fachlich betreuten lexikalischen Bestand im deutschsprachigen Raum. Dazu kommen mehr als 33.000 Bild, Audio- und Videodateien sowie interaktive Grafiken. Über 25.000 sorgfältig ausgewählte Weblinks und Hinweise auf Sekundärliteratur eröffnen weiterführende Recherchewege.

Alle Informationen werden von der Brockhaus Redaktion laufend aktualisiert, sind zu 100% verlässlich und zitierfähig und somit bestens zur Vorbereitung von Hausarbeiten, Referaten oder Präsentationen geeignet. Durch eine Zitierfunktion lassen sich die Inhalte der Enzyklopädie zudem leicht in Literaturverwaltungsprogramme übertragen.

Weitere Nachschlagewerke

Darüberhinaus bietet der „Brockhaus Wissensservice“ noch vier weitere digitale Nachschlagewerke. So können sich Bibliothekskunden im „Harenberg Kulturführer“ zu Oper, Roman und Schauspiel informieren oder in den „100 Meisterwerken“ eine digitale Kunstgalerie betrachten. Mit der interaktiven Anwendung „Der Mensch in 3D“ lernt man den Aufbau des Körpers mit detaillierten Modellen genau kennen und das „UNESCO Welterbe“ verschafft einen vollständigen Überblick über die rund 1000 Denkmäler der Welterbeliste.

Kostenfreier WLAN-Zugang in der Stadtbibliothek

wlan-558025_1280Unsere Leserinnen und Leser können sich über einen neuen kostenlosen Service freuen. Dank finanzieller Unterstützung des Fördervereins der Stadtbibliothek wurde in der 2. Etage des Glashauses ein WLAN-Hotspot eingerichtet.

Ab sofort kann man sich dort mit seinem eigenen Tablet, Smartphone, Laptop oder e-Book-Reader kostenlos ins Internet einloggen.
Wer das WLAN-Netz nutzen möchte, benötigt lediglich einen gültigen Bibliotheksweis, Minderjährige ab 14 Jahren zusätzlich eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten.

Und so funktionierts:

  1. An der Infotheke im 2. OG erhalten Sie mit Ihrem Leseausweis und Ihrer Unterschrift ein Ticket mit den Zugangsdaten.
  2. In den WLAN-Einstellungen Ihres Gerätes finden Sie das WLAN-Netzwerk „Glashaus“. Wählen sie dieses aus, um die Verbindung herzustellen.
  3. Nun geben Sie auf der Login-Seite des WLAN-Anbieters „Hotsplots“ den Nutzernamen und das Passwort Ihres Tickets ein. Bei einem Laptop erscheint die Login-Seite beim ersten Aufruf des Browsers, bei einem Gerät mit Apple iOS automatisch und bei einem Android-Gerät nach Tippen auf die Meldung „Im WLAN-Netzwerk anmelden“.
  4. Jetzt können Sie bis zu 3 Stunden mit Ihrem Gerät im Internet surfen.

Mit der Realisierung des WLAN-Zugangs konnte endlich einem viel geäußertem Wunsch unserer Leserschaft entsprochen werden. Die Erwachsenenbibliothek auf der 2. Etage bot sich für die Umsetzung des Hotspots an, wird doch vor allem an den Arbeitsplätzen im Sachbuchbereich für Schule, Beruf und Ausbildung gelesen und gearbeitet. Nun können dort auch Internetrecherchen am eigenen mobilen Gerät durchgeführt werden.

Aber auch das Herunterladen von E-Books auf private E-Book-Reader ist nun in der Bibliothek möglich. Dadurch kann ab sofort auch eine E-Book-Reader-Sprechstunde angeboten werden, die donnerstags von 16-17 Uhr stattfindet.hotsplots-mobil-156x60

Der Zugang ins Internet erfolgt über die Firma Hotsplots, die bereits viele Bibliotheken mit WLAN ausgestattet hat.

 

Neu: E-Book-Reader zum Ausleihen

ebook reader vs pile of booksDank des Fördervereins der Stadtbibliothek Herten kann die Bibliothek ab sofort e-Book-Reader der Marke Tolino Shine zum Ausleihen anbieten.

Auf Grund der stark steigenden Nutzerzahlen der e-Ausleihe spendete der Förderverein rund 500 Euro zur Anschaffung von sechs e-Book-Readern. Mit den Geräten können eBooks sowohl aus der e-Ausleihe als auch private eBooks genutzt werden.

Einen e-Book-Reader ausleihen kann jeder angemeldete Leser ab 18 Jahren mit einem gültigen Bibliotheksausweis. Alle Reader sind im Online-Katalog erfasst und können darüber auch vorgemerkt werden. Die Leihfrist beträgt vier Wochen und kann, sofern keine Vormerkung vorliegt, dreimal verlängert werden. Wenn Sie einen e-Book-Reader ausleihen möchten, helfen wir Ihnen an der Informationstheke im 2. OG der Bibliothek gerne weiter.

Mit dieser Erweiterung des Angebots reagiert die Stadtbibliothek Herten auf die hohe Nachfrage nach eMedien und auf häufige Leseranfragen zu e-Book-Readern. Mit der Anschaffung der Geräte ist auch die Voraussetzung für zukünftige Schulungsangebote zur Nutzung der e-Ausleihe und zum Umgang mit e-Book-Readern vorhanden.

In Zusammenarbeit mit der VHS Herten werden im kommenden Semester wieder 4 Termine angeboten, die eine Einführung in die Erstbenutzung von E-Medien und Readern bieten. Das Kursangebot der VHS mit einer Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.

Neu: Medienboxen zum Thema Demenz

Foto: © axelraths

Foto: © axelraths

Im Angebot der Stadtbibliothek Herten befinden sich seit Neuestem mehrere Medienboxen zum Thema Demenz. Diese Medienboxen richten sich an ehrenamtliche oder professionell Betreuende und eignen sich für die Arbeit mit Demenzkranken in verschiedenen Stadien.

Im Angebot befinden sich drei verschiedene Schwerpunktboxen:

  • Kombibox groß: Medien, die Hilfestellungen, Anregungen und Vorschläge zur Aktivierung von Demenzkranken bieten. Die Box beinhaltet 30 Medien und wird mit einem Trolley angeboten.
  • Vorlesebox: 21 Bücher mit kurzen Texten, die speziell für Demenzkranke entwickelt wurden. Häufig finden sich in den Büchern Tipps zur Aktivierung oder zum Vorlesen.
  • Erlebnisbox: Materialien, die mehrere Sinne ansprechen, zum Beispiel: Bücher mit haptischen und auditiven Elementen, Puzzles und Hörbücher. Die Erlebnisbox umfasst 15 Medien.

Die Medienboxen können von Kundinnen und Kunden der Stadtbibliothek Herten entliehen werden. Die Ausleihfrist beträgt 4 Wochen. Sie kann aber auf Wunsch auf 8 Wochen verlängert werden, sofern keine anderen Vormerkungen vorliegen. Wenn Sie Interesse an einer Medienbox haben, wenden Sie sich bitte an die Informationstheke im 2.OG der Bibliothek (Tel.: 0 23 66 / 30 36 50, eMail: stadtbibliothek@herten.de).

Abwab – arabischsprachige Zeitung von Flüchtlingen für Flüchtlinge

abwab

Ab sofort gibt es in der Stadtbibliothek ein neues Angebot für arabischsprachige Menschen.

ABWAB („Türen“) ist die erste arabischsprachige Zeitung in Deutschland, die speziell für Flüchtlinge geschrieben wird. Sie will mit Berichterstattung über politische, kulturelle und gesellschaftliche Ereignisse in arabischer Sprache den Ankommenden helfen, sich in Deutschland zu orientieren.

Die Journalisten schreiben ehrenamtlich für „Abwab“ und sind vielfach selber Flüchtlinge. Sie berichten aus Deutschland, aber auch darüber, was in den Herkunftsländern der Asylbewerber passiert. Der inhaltliche Schwerpunkt der Berichterstattung liegt auf Artikeln, die das Leben in Deutschland erklären und beschreiben, wie der Staat und die Gesellschaft funktionieren. Chefredakteur von „Abwab“ ist Ramy Al-Asheq, ein syrisch-palästinensischer Poet, Schriftsteller und Kolumnist.

Die Juni-Ausgabe der monatlich erscheinenden Zeitung liegt in der 2. Etage der Bibliothek aus und kann kostenlos mitgenommen werden.

Das Magazin kann man hier auch online lesen: Link
Unter folgenden Links finden Sie weitere Informationen zu „Abwab“ (Link 1, Link2) sowie einen Artikel von Ramy Al-Asheq über das Leben als Flüchtling (Link).

Neue Zeitschriften in der Stadtbibliothek

couch

chef

gal

 

 

 

 

 

mac

pc

cres

 

 

 

 

 

 

 

Die Stadtbibliothek Herten hat ihr Zeitschriftenangebot aktualisiert. Ab sofort können Sie 6 neue Zeitschriften ausleihen. Neu im Angebot befinden sich:

  • Chefkoch (Kochzeitschrift)
  • Couch (Inneneinrichtung)
  • Crescendo (Klassische Musik)
  • Galileo Genial (Kinderzeitschrift)
  • Mac & i (Zeitschrift für Applegeräte)
  • PC Welt (Computerzeitschrift)

Neu: Blu-ray Discs in der Stadtbibliothek Herten!

Wir erweitern unser Medienangebot um ein weiteres Format: ab sofort kann man in der Stadtbibliothek Herten Spielfilme nicht nur als DVD, sondern auch als Blu-ray Disc ausleihen. Einige Blu-ray-3D-Filme sind auch unter den Neuanschaffungen. Inhaltlich sind durch die Bank alle Genres vertreten, von Actionfilmen über Familienfilme und Komödien bis hin zu Thrillern.

835px-Blu-Ray-Logo.svgDa die Blu-ray Disc gegenüber der DVD eine höhere Speicherkapazität hat, können darauf Filme in deutlich höherer Auflösung gespeichert werden, die Wiedergabequalität der Filme ist also erheblich besser. So bieten die blauen Scheiben schärfere Bilder, lebendige Farben und einen perfekten Sound. Voraussetzung ist natürlich der Besitz eines Blu-ray-Players.

DSCF3649Die derzeit circa 150 Blu-ray-Filme befinden sich im 2. OG der Bibliothek direkt neben den Spielfilm-DVDs. Die Ausleihbedingungen sind die gleichen wie bei den DVDs: die Leihfrist beträgt 3 Öffnungstage, die Ausleihmenge ist auf 10 Blu-rays pro Bibliotheksausweis beschränkt, die Ausleihgebühr ist in den Gesamtmedientarifen enthalten, für Inhaber der „einfachen“ Ausweise (d. h. nur für die Ausleihe von Büchern) beträgt sie 1,50 Euro pro Blu-ray Disc.

Zwar ist das Angebot im Verhältnis zu den DVD-Spielfilmen noch klein, aber es wird stetig weiter ausgebaut, so dass es Filme zukünftig häufig sowohl als DVD als auch als Blu-ray Disc im Bestand der Bibliothek geben wird – Sie haben dann die Qual der Wahl 😉

LeYo! – ein neues Multimedia-Angebot für Kinderbücher

knvmmdb.jpgneuEs gibt ein neues Multimedia-Produkt für Kinderbücher: Es heißt „LeYo!“ und kommt aus dem Carlsen-Verlag. Mit der Augmented-Reality-Technik wird eine Verbindung zwischen dem gedruckten Buch und medialen Welten geschlossen.

Eine kostenlose App ermöglicht Kindern besondere Bucherlebnisse, die durch Bilder, Geräusche und Musik bereichert werden.

Speziell gestaltete Bücher aus dem LeYo!-Programm werden durch die gleichnamige App lebendig: Geschichten werden erzählt, Bilder bewegen sich, Geräusche sind zu hören und Spielelemente können aktiviert werden.

Und so funktioniert es:

Benötigt werden ein LeYo-Buch und ein Smartphone oder Tablet. Die kostenlose LeYo!-App wird auf das Smartphone oder Tablet heruntergeladen. Nach Öffnung der App erscheinen die LeYo-Titel und die für das gewünschte Buch entsprechenden Inhalte werden heruntergeladen.knvmmdb

Die Kamera des Smartphones oder Tablets muss in einem gewissen Abstand über die Seiten gehalten werden. Zur Auswahl stehen die Funktionen Hören (Sprachaufnahmen), Durchblick (Zusatzinfos, Überraschungen) und Spielen. Kinder können nun in ihrem eigenen Tempo und nach ihrem Geschmack auf Entdeckungsreise gehen.

Noch mehr Infos gibt es auf der Homepage des Carlsen-Verlags.

In der Kinder- und Jugendbibliothek gibt es momentan folgende LeYo- Titel (weitere sind bestellt):

Komm mit durch meinen Tag (JIV)

Grimm, Jacob: Mein großer Märchenschatz (JIII)

Die Titel sind unter dem Stichwort „LeYo“ im Online-Katalog recherchierbar.