Schlagwort-Archive: Android

Streaming von eAudios jetzt auch auf Android-Geräten möglich

onleiheappSeit dem 21.09.2015 wird für die Android-App „Onleihe“ bei Google Play ein Update angeboten.

Mit dem Update der App auf Version 4.11 können Sie endlich auch mit Android-Geräten das Streaming von eAudio- und eMusic-Titeln nutzen. Man kann in der App nach Titeln suchen, diese nach eAudio und eMusic filtern sowie diese entleihen und dann über den integrierten Player direkt anhören.

Die schriftliche Anleitung der Android App wurde mit weiteren Details zum Streaming erweitert. Sie finden die Anleitung hier:
Von der Onleihe-App zu Android-Geräten
Des Weiteren finden Sie in der Onleihe Akademie ein Video zur Nutzung des Streaming:
eAudio Streaming Android

Advertisements

Update der Onleihe-App

Seit einigen Tagen gibt es für Android und Apple eine neue Version der Onleihe-App für die e-Ausleihe.

Folgende Neuerungen/Verbesserungen sind im aktuellen Update enthalten:

  • Alle ausgeliehenen oder vorgemerkten Titel werden angezeigt (Synchronisation von Web-Konto und Onleihe-Konto).
  • Die letzten 50 Rückgaben werden angezeigt.
  • Die Suchfunktion wurde weiter verbessert.
  • Das Datum der voraussichtlichen Verfügbarkeit steht in der Detailansicht.

Web-Opac-App für Android

Wer Besitzer eines Android-Smartphones oder -Tablets ist, sollte sich einmal die Android App “Web Opac” anschauen. installation4Mit dieser kostenlosen App kann man in unserem Online-Katalog recherchieren oder auf das eigene Leserkonto zugreifen und Leihfristen verlängern. Und das alles eben nicht nur ganz bequem vom heimischen Sofa aus sondern– noch praktischer – wenn man unterwegs ist und gerade keinen PC zur Verfügung hat.

Die Funktionen der App im Überblick:

  • Recherche im Online-Katalog (auch nach ISBN mit Barcode-Scanner)
  • Merkliste für Bücher
  • Kontoanzeige (mehrere Konten möglich)
  • Verlängerung von entliehenen Medien
  • Vorbestellen von Medien (1,00 € pro Vorbestellung)
  • für alle Funktionen ist die Darstellung speziell auf Smartphones ausgelegt

Sehr nützlich ist die integrierte Barcodescannerfunktion. Wenn Sie z.B. demnächst in einer Buchhandlung ein interessantes Buch entdecken, können Sie mit dieser Funktion die ISBN einlesen und sofort sehen, ob das gewünschte Buch in der Stadtbibliothek vorhanden ist. Sollte es gerade entliehen sein, können Sie es dann ganz leicht vorbestellen.

installation2

Durch Klick auf dieses Bild gelangen Sie in den Google Play Store.

Um die Web-Opac-App zu installieren, gehen Sie mit Ihrem Android-Gerät in den „Google Play Store“ und suchen dort nach „Webopac“. Nach Auswahl der Web-Opac-App können Sie diese kostenlos herunterladen.

Eine ausführliche Bedienungsanleitung für die App finden Sie hier.

Zu beachten ist, dass die App nicht vom Hersteller unserer Bibliothekssoftware entwickelt wurde. Die Software ist freie Software und steht unter der MIT-Lizenz. Sie steht in keiner Geschäftsbeziehung zu einer Bibliothek oder einem Bibliothekssoftwarehersteller.

Die Entwickler-Website finden Sie hier.

Auf Updates der App oder das fehlerfreie Arbeiten der Funktionen haben wir keinen Einfluss.

Update der Onleihe-App für Android

Seit Montag, den 07.01.2013, gibt eine neue Version der Android-App für die e-Ausleihe. Besitzer von Android- Tablets und -Smartphones können damit die e-Ausleihe nutzen. Im Google Play Store wird das Update der Onleihe-App hier zur Verfügung gestellt. Die aktualisierte App verbessert die Benutzerfreundlichkeit und behebt einige Fehler.

Verbessert bzw. verändert wurden folgende Punkte:
• die Textsuche in der Bibliotheksliste
• die Anzeige der Verfügbarkeit in vorgemerkten Titeln
• die Anzeige der Beschreibungstexte
• die Darstellung und Navigation
• der Bibliothekswechsel (erleichtertes Abmelden)
• Performance und Stabilität
• Benutzernummer statt Benutzername bei Anmeldemaske
• Zustimmung der Nutzungsbedingung bei Anmeldung in App
• Behebung von Textdopplungen bei Inhalt und Autorenangaben
• Wenn ausgeliehene Titel abgelaufen sind, werden diese automatisch aus „Ausgeliehen“ entfernt, so dass die eventuell getätigte Vormerkung direkt neu ausgeliehen werden kann.

Ein Update der Apple-App wird ebenfalls in den kommenden Wochen erfolgen. Sobald dieses im Apple iTunes Store zur Verfügung steht, informieren wir sie hier.

Geballtes Praxiswissen im neuen Forum der e-Ausleihe

Ab sofort gibt es in unserer e-Ausleihe zusätzlich zum FAQ und zum Kontaktformular ein weiteres Hilfsangebot für Ratsuchende in Sachen Mediendownload: das neue :userforum.
Alle Nutzer der e-Ausleihe haben dort die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen und von den Erfahrungen anderer Anwender zu profitieren. Kompetent moderiert wird das Forum von Experten der DiViBib. Durch den Erfahrungsaustausch wird hier künftig eine stetig wachsende Fülle praxisnaher Informationen bereitgehalten. Außerdem gibt es ein Lexikon, das Antworten auf immer wiederkehrende Fragen rund um die digitale Ausleihe gibt.

Wer mitmachen möchte und eine eigene Frage stellen will oder vielleicht auch eine Frage eines anderen Nutzers beantworten kann, muss sich zu Beginn mit seiner E-Mail-Adresse und einem selbst wählbaren Nutzernamen registrieren. Wer erst einmal nur mitlesen und im Lexikon stöbern möchte, kann dies auch ohne eine Anmeldung tun.

e-Ausleihe für Dummies

  • Welche e-Books können auf meinem e-Book-Reader gelesen werden?
  • Kann ich die e-Ausleihe auch mit dem iPhone nutzen?
  • Welche Programme benötige ich, um die Medien zu öffnen?
  • Kann ich die Leihfrist eigentlich verlängern? (Antwort: Nein!)
  • Und wie funktioniert das Ganze überhaupt?
Solche und ähnliche Fragen erreichen uns immer wieder zur e-Ausleihe. Wirklich hilfreich wäre doch ein Buch, in dem alle wichtigen Fragen rund um unsere virtuelle Bibliothekszweigstelle beantwortet würden.
Leider gibt es den Titel „e-Ausleihe für Dummies“ aber nicht im Buchhandel zu kaufen, das Cover haben wir mit dem Titelgenerator auf der Verlagshomepage  der beliebten Sachbuchreihe erstellt.

Doch auf die oben genannten Fragen und auf viele mehr können Sie trotzdem jede Menge Antworten finden! In der e-Ausleihe gibt es umfangreiche Hilfetexte und verschiedene Anleitungen zum Herunterladen, z.B. diese:

Viele Fragen zur e-Ausleihe können so schon unkompliziert und schnell beantwortet werden. Sollten dann doch noch Probleme auftauchen, können Sie uns über das Kontaktformular oder direkt per Mail erreichen.

Update: e-Ausleihe für Android: Änderung beim Onleihe-App

Erst gestern haben wir unten stehenden Artikel zur neuen „Onleihe-App“ für Android-Geräte veröffentlicht. Heute erreicht uns folgende Nachricht der Betreiberfirma der e-Ausleihe:

„Leider ist die aktuellste Version des Bluefire Reader, Version 1.2 / built 2081+, nicht mit der Android Onleihe-App kompatibel. Alle Nutzer die auf dem aktuellsten Stand sind, können dementsprechend keine von der Onleihe geliehenen Titel lesen.

Eine neue Version der Android-Onleihe-App wurde eingespielt, diese Version stellt frei ob man den Aldiko Reader oder den Bluefire Reader nutzen möchte.“

Wir bitten um Ihr Verständnis.


e-Ausleihe für Android: Änderung beim Onleihe-App

UPDATE: Die neue Version der „Onleihe-App“ musste bereits überarbeitet werden. Bitte lesen Sie dazu auch diesen Artikel.

Seit kurzem gibt es  eine neue Version der „Onleihe-App“, mit der man e-Books im ePub-Format auf Android-Smartphones nutzen kann. Diese neue Version unterstützt jetzt nicht mehr den Aldiko Reader, da nicht alle e-Books damit gelesen werden konnten. Wie bei der „Onleihe-App“ für Apple-Geräte wird nun auch der kostenlose Bluefire Reader benötigt.

Zum Download der neuen Version der „Onleihe-App“ für Android

e-Ausleihe jetzt auch auf Android möglich

Von überall aus Bücher suchen und finden, um sie dann günstig und schnell auszuleihen. Das ist seit einiger Zeit schon Realität für alle Nutzer der e-Ausleihe mit iPhone oder iPad. Jetzt ist es endlich auch für die Konkurrenzmodelle mit Googles Android-Betriebssystem ab Version 2.2 soweit:  Die neue „Onleihe-App“ in unserer e-Ausleihe bringt e-Books im ePub-Format aufs alternative Smartphone.

Und so bequem funktioniert es: Die „Onleihe-App“ kostenlos in Googles Android Market aufs Smartphone holen. Gleich danach zusätzlich den kostenlosen Aldiko 2.0 e-Book Reader laden. Dann die App starten, die eigene Stadtbibliothek auswählen und sich dort mit den persönlichen Nutzerdaten anmelden. Über die  Suchmaske das gewünschte Medium finden und ausleihen oder sich per E-Mail-Benachrichtigung vormerken lassen.

Zu beachten ist, dass bei der ersten Nutzung eines e-Books über den zuvor installierten Aldiko Reader die persönliche Adobe ID angegeben werden muss. Nach Ablauf der Leihdauer erlischt die Lizenz beim Nutzer und der Titel steht automatisch wieder für den nächsten Download zur Verfügung.

Zum Download des „Onleihe-Apps“ für Android

Zum Download des Aldiko Readers

Zur Anleitung für das Android-Onleihe-App