Schlagwort-Archive: Bibliothek

Schnupperausweise in der Aktionswoche „Netzwerk Bibliothek“

sherlock_bigIm Rahmen der Aktionswoche „Netzwerk Bibliothek“ lädt die Hertener Stadtbibliothek dazu ein, einen Monat lang die vielen Angebote der Bibliothek auszuprobieren. Zur Auswahl stehen über 110.000 Bücher, DVDs, Blu-Rays, CDs, Spiele und Zeitschriften, Software und Konsolenspiele und eine virtuelle Zweigstelle im Netz mit über 16.000 digitalen Medien.

Interessierte erhalten in der Zeit von Samstag, 24. Oktober, bis Samstag, 31. Oktober 2015, einen kostenlosen Schnupperausweis, der dann vier Wochen gültig ist. Für die Anmeldung ist lediglich ein gültiger Personalausweis nötig. Minderjährige brauchen zusätzlich die Unterschrift der Erziehungsberechtigten und deren Personalausweis. Alle Informationen zur Anmeldung in der Bibliothek finden Sie hier auf unserer Homepage.

Wie jedes Jahr präsentiert der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) anlässlich der Bibliothekswoche einen Webclip für Bibliotheken.

Wer den Clip hier im Blog nicht angezeigt bekommt, kann ihn hier auf dem Youtube-Kanal des dbv ansehen.

Das Motto der Kampagne „Netzwerk Bibliothek“ 2015 heißt: „#socialbib“. Die Aktionswoche beginnt offiziell mit der Veranstaltung zur „Bibliothek des Jahres“ und endet am Samstag, 31. Oktober, wie in den letzten Jahren mit der Verleihung der Karl-Preusker-Medaille.

Bei der bundesweiten Bibliothekskampagne „Netzwerk Bibliothek“ handelt es sich übrigens um den Nachfolger der Aktionswoche „Treffpunkt Bibliothek“, welche von 2008 bis 2013 jeweils im Oktober stattfand. Mehr Informationen zur neuen Bibliothekskampagne finden Sie auf der offiziellen Homepage.

 

Advertisements

Schnupperausweise in der Aktionswoche „Netzwerk Bibliothek“

webbanner-468x60-bilbo

Im Rahmen der Aktionswoche „Netzwerk Bibliothek“ lädt die Hertener Stadtbibliothek dazu ein, einen Monat lang die vielen Angebote der Bibliothek auszuprobieren. Zur Auswahl stehen über 120.000 Bücher, DVDs, CDs, Spiele und Zeitschriften, Software und Konsolenspiele und eine virtuelle Zweigstelle im Netz mit über 16.000 digitalen Medien.

Angeboten wird der kostenlose Schnupperausweis für die Stadtbibliothek Herten von Freitag, 24. Oktober bis Freitag, 31. Oktober 2014. Für die Anmeldung ist lediglich ein gültiger Personalausweis nötig. Minderjährige brauchen zusätzlich die Unterschrift der Erziehungsberechtigten und deren Personalausweis. Alle Informationen zur Anmeldung in der Bibliothek finden Sie hier auf unserer Homepage.

Das Motto der Kampagne „Netzwerk Bibliothek“ 2014 heißt: „Bibliothek digital?“ Die Aktionswoche beginnt am 24. Oktober (offiziell mit der Veranstaltung zur „Bibliothek des Jahres“) und endet am 31. Oktober (wie in den letzten Jahren mit der Verleihung der Karl-Preusker-Medaille, die 2014 an Thomas Feibel geht).

Bei der bundesweiten Bibliothekskampagne „Netzwerk Bibliothek“ handelt es sich übrigens um den Nachfolger der Aktionswoche „Treffpunkt Bibliothek“, welche von 2008 bis 2013 jeweils im Oktober stattfand. Mehr Informationen zur neuen Bibliothekskampagne finden Sie auf der offiziellen Homepage.

 

20 Jahre Glashaus Herten

In den letzten zwei Jahrzehnten hat sich das Glashaus zu dem Kulturtreff von Herten entwickelt. Regelmäßige kulturelle Veranstaltungen und Konzerte sowie eine ausgezeichnete Stadtbibliothek werden von vielen Menschen aus der Region besucht.

In den letzten 20 Jahren fanden weit über 4.000 Veranstaltungen statt und es wurden über 16 Millionen Medien entliehen.

Um dieses Jubiläum zu feiern, haben wir ein buntes Programm aus Buchvorstellung, Kindertheater, einem Tag der offenen Tür und einer szenischen Lesung mit namenhaften Schauspielern zusammengestellt, zu dem wir Sie herzlich einladen.

Unser Jubiläumsprogramm:

Tatort Glashaus
tatortÜber 90.000 Neuerscheinungen jährlich vermeldet der deutsche Buchhandel. Dabei ist es nicht leicht, die richtige Auswahl zu treffen. Gerade der Kriminalroman bietet ein breites Sortiment. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, veranstaltet die Stadtbibliothek zum zweiten Mal die Buchvorstellung „Tatort Glashaus“.

Heike Pflugner, stellvertretende Leiterin der der Stadtbibliothek Herten und bekennender Krimifan, stellt die aktuellen Kriminalromane aus 2014 vor und gibt einen Rückblick auf die besten Romane der letzten 20 Jahre.

Am Mittwoch, 17.September, um 19.30 Uhr können sich Krimiliebhaber bei einem Glas Wein die interessantesten Neuerscheinungen des Krimimarktes vorstellen lassen.

Die Buchhandlung Schramm bietet bei dieser Veranstaltung einen Büchertisch an.

Eintritt: 5 Euro (Vorverkauf und Abendkasse)

Tag der offenen Tür
Die Bibliothek lädt ein

Zum Jubiläum lädt die Stadtbibliothek Herten am Samstag, 20. September, von 10 bis 19 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein. Luftballonwettbewerb, Herstellung von Schokowappen, stündliche Vorlesungen und viele weitere Aktionen für Kinder und Erwachsene bietet das Bibliotheksteam an diesem Tag an. Besucher haben auch die Möglichkeit, einmal hinter die Kulissen der beliebten Einrichtung zu blicken.

Ist das die Liebe?
Lesung aus Tolstois Nachlass mit August Zirner und Katalin Zsigmondyzirner

Am Samstag, 20. September, um 20 Uhr lesen August Zirner und Katalin Zsigmondy aus dem Briefwechsel der Eheleute Leo und Sonia Tolstoi. Die beiden Schauspieler ermöglichen teils heitere und manchmal verstörende Einblicke in eine nicht ganz alltägliche Ehe. Bestandteil der Lesung sind die grundlegenden Probleme der Mann-Frau-Beziehung aber auch die positive Kraft der Liebe, die in jeder Krise eine Herausforderung sieht.

Die Texte wurden ausschließlich den Tagebüchern und Briefen der Tolstois entnommen. Die Auswahl erfolgte von Andrea Clemen, die die Texte neu übersetzte und zu einem dramatischen Dialog verknüpfte.

Leo Tolstoi (1828 – 1910) ist einer der bekanntesten russischen Schriftsteller. Seine Hauptwerke „Krieg und Frieden“ und „Anna Karenina“ sind Klassiker des realistischen Romans.

Eintritt: 12 Euro (Vorverkauf und Abendkasse) ermäßigt 6 Euro

BIX 2014: Dreieinhalb von vier möglichen Sternen

Zum 15. Mal nahm die Stadtbibliothek im Glashaus nun schon am bundesweiten Bibliotheksvergleich BIX teil und hält auch in diesem Jahr die Ergebnisse kontinuierlich oben. In den Kategorien Angebote, Nutzung und Entwicklung wurde ein Stern, also die Maximalbewertung, erreicht. Lediglich beim Themenfeld Effizienz gab es nur einen halben. Die Stadtbibliothek Herten gehört damit nach wie vor zu den besten Bibliotheken ihrer Größenordnung.

„Die Stadtbibliothek bietet nicht nur viele Freizeitangebote, sondern ist auch eine bedeutende Bildungseinrichtung in unserer Stadt. Daher ist es besonders toll, dass sie nun schon seit mehreren Jahren in Folge in der ‚Champions League‘ der Bibliotheken mitspielt“, freut sich Bürgermeister Dr. Uli Paetzel.

Mehr zum BIX und den Ergebnissen im Einzelnen können Sie hier auf unserer Homepage und hier auf der offiziellen Bix-Homepage nachlesen.

Leiterin der Stadtbibliothek Marie-Luise Karla, Fachbereichsleiter Bildung, Kultur und Sport Ulrich Stromberg und Bürgermeister Dr. Uli Paetzel freuen sich über die Topergebnisse des bundesweiten Bibliotheksindex.

Leiterin der Stadtbibliothek Marie-Luise Karla, Fachbereichsleiter Bildung, Kultur und Sport Ulrich Stromberg und Bürgermeister Dr. Uli Paetzel freuen sich über die Topergebnisse des bundesweiten Bibliotheksindex.

„Treffpunkt Bibliothek“ startet heute

Kostenlose Schnupperausweise und der neue Bibliotheksspot 2013

Heute startet wieder die bundesweite Aktion „Treffpunkt Bibliothek“, die in diesem Jahr unter dem Motto „Information hat viele Gesichter“ steht. Die Stadtbibliothek Herten stellt im Rahmen der Aktion Schnupperausweise für neue Nutzer aus, die das umfangreiche Angebot erst einmal einen Monat lang testen möchten.

Die Anmeldung für den kostenlosen Schnupperausweis ist von Donnerstag, 24. Oktober bis Donnerstag, 31. Oktober 2013 möglich. Benötigt wird lediglich ein gültiger Personalausweis. Minderjährige brauchen zusätzlich die Unterschrift der Erziehungsberechtigten und deren Personalausweis.
Alle Informationen zur Anmeldung in der Bibliothek finden Sie hier auf unserer Homepage.

Der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) präsentiert anlässlich dieser Bibliothekswoche wieder einen Webclip für Bibliotheken. Der offizielle Spot zur Aktionswoche trägt den Titel „Eine Hymne“:

Wer den Clip hier im Blog nicht angezeigt bekommt, kann ihn hier auf dem Youtube-Kanal des dbv ansehen.

Schnupperausweise im „Treffpunkt Bibliothek“

????????????

Im Rahmen der Aktionswoche „Treffpunkt Bibliothek“ lädt die Hertener Stadtbibliothek dazu ein, einen Monat lang die vielen Angebote der Bibliothek auszuprobieren. Zur Auswahl stehen über 120.000 Bücher, DVDs, CDs, Spiele und Zeitschriften, Software und Konsolenspiele und eine virtuelle Zweigstelle im Netz mit über 13.000 digitalen Medien.

Angeboten wird der kostenlose Schnupperausweis für die Stadtbibliothek Herten von Donnerstag, 24. Oktober bis Donnerstag, 31. Oktober 2013. Für die Anmeldung ist lediglich ein gültiger Personalausweis nötig. Minderjährige brauchen zusätzlich die Unterschrift der Erziehungsberechtigten und deren Personalausweis.
Alle Informationen zur Anmeldung in der Bibliothek finden Sie hier auf unserer Homepage.

Bereits zum sechsten Mal starten Bibliotheken in ganz Deutschland in Kooperation mit dem Deutschen Bibliotheksverband e. V. eine einwöchige bundesweite Aktionswoche unter dem Motto „Treffpunkt Bibliothek – Information hat viele Gesichter“. Vom 24. bis 31. Oktober präsentieren sie sich mit Lesungen, Ausstellungen, Workshops, Events, Bibliotheksnächten und vielen weiteren Aktionen und Vorstellungen von Serviceangeboten.

Am 30. Oktober findet in der Stadtbibliothek unter dem Motto „Tatort Glashaus“ eine  Vorstellung aktueller Kriminalromane statt. Mehr Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

BIX 2013: Wieder Sterne für die Stadtbibliothek Herten!

Nur wer die eigenen Stärken und Schwächen kennt, kann noch besser werden! Für die Stadtbibliothek Herten ist das seit Jahren der Ansporn, ihre gute Arbeit mit der anderer Bibliotheken zu vergleichen: Bereits zum 14. Mal beteiligt sie sich mit Erfolg am bundesweiten Bibliotheksindex „BIX“. Auch im zweiten Jahr nach der Neukonzeption des BIX (seit 2012 gibt es kein Ranking mehr) konnte die Stadtbibliothek Herten an ihre guten Ergebnisse der Vorjahre anknüpfen und sie teilweise noch verbessern.

Beim BIX werden für die Gesamtleistung in verschiedenen Kategorien Sterne verliehen. Bei vier Leistungsgruppen (Angebote, Nutzung, Effizienz, Entwicklung) sind maximal vier Sterne möglich. Das diesjährige Ergebnis kann sich sehen lassen: Mit insgesamt dreieinhalb von vier „Sternen“ zählt die Stadtbibliothek Herten auch 2013 wieder bundesweit zu den besten Bibliotheken.

Mehr zum BIX und den Ergebnissen im Einzelnen können Sie hier auf unserer Homepage und hier auf der offiziellen Bix-Homepage nachlesen.

Ulrich Stromberg, Fachbereichsleiter Bildung, Kultur und Sport, Bürgermeister Dr. Uli Paetzel und Stadtbibliotheks-Leiterin Marie-Luisa Karla (v.l.) freuen sich über die guten Ergebnisse der Hertener Bibliothek.

Ulrich Stromberg, Fachbereichsleiter Bildung, Kultur und Sport, Bürgermeister Dr. Uli Paetzel und Stadtbibliotheks-Leiterin Marie-Luise Karla (v.l.) freuen sich über die guten Ergebnisse der Hertener Bibliothek.

Der Erfolg einer Idee – Der Bibliotheksspot 2012

Heute startet wieder die bundesweite Aktion „Treffpunkt Bibliothek“, die in diesem Jahr unter dem Motto „Horizonte“ steht. Die Stadtbibliothek Herten stellt im Rahmen dieser Aktion kostenlose Schnupperausweise für neue Nutzer aus, die das umfangreiche Angebot erst einmal testen möchten.

Der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) präsentiert anlässlich dieser Bibliothekswoche zum zweiten Mal einen Webclip für Bibliotheken. Der offizielle Spot zur Aktionswoche trägt den Titel „Der Erfolg einer Idee“:

Wer den Clip nicht angezeigt bekommt, kann ihn hier auf dem Youtube-Kanal des dbv ansehen.

Dreieinhalb BIX-Sterne für die Stadtbibliothek


Bereits seit 13 Jahren gibt es den Bibliotheksindex BIX, doch in diesem Jahr präsentiert sich der Bibliotheksvergleich in einer überarbeiteten Version. Erstmals gibt es kein Ranking mehr, dafür werden bis zu vier Sterne für die Gesamtleistung in verschiedenen Kategorien verliehen. Die Stadtbibliothek konnte dabei ihre sehr guten Ergebnisse aus den Vorjahren bestätigen. Dreieinhalb Sterne konnten wir diesmal erarbeiten – und mussten uns dabei in unserer Größenkategorie mit knapp dreimal so vielen Einrichtungen messen, als in den Vorjahren.

v. li.: Marie-Luise Karla (stellvertr. Leiterin Stadtbibliothek), Ulli Stromberg (Fachbereichsleiter Bildung, Kultur und Sport) und Bürgermeister Dr. Uli Paetzel freuen sich über die sehr guten BIX-Ergebnisse der Stadtbibliothek im Glashaus

Mehr zum BIX und den Ergebnissen im Einzelnen können Sie hier auf unserer Homepage und hier auf der offiziellen Bix-Homepage nachlesen.

„Alles Gute zum BIX!“ – Geschenk an die Stadtbibliothek

Der Förderverein der Stadtbibliothek hat nachträglich mit einem Geschenk zur erfolgreichen Erstplatzierung beim bundesweiten Bibliotheksvergleich BIX 2011 gratuliert. Mitglieder und Spender überreichten Bibliothekarin Isabel Schneider gleich 19 Bände der neuesten Auflage des „Gebhardt“. Das „Handbuch der deutschen Geschichte“ gilt als eines der bedeutendsten Standardwerke moderner deutscher Geschichtsschreibung und darf in der Hertener Stadtbibliothek auf keinen Fall fehlen.

Nicht, dass man die Werke vorher in den Regalen der Sachbuchabteilung vermisst hätte. Aber die Bücher einer 70er-Jahre-Auflage waren in die Jahre gekommen. Inhaltlich und optisch hat sich viel getan, anstatt der kleinen Taschenbücher finden Kunden nun gebundene Ausgaben des Gebhardt vor.  Von der Spätantike bis ins 20. Jahrhundert wird die Geschichte Deutschlands umfassend dargestellt. Somit ist das mehrbändige Handbuch eine wahre Fundgrube für Schüler, Studenten und historisch interessierte Leser.

Neben Mitgliedern des Fördervereins haben sich auch weitere Unterstützer an der Spende beteiligt. Die großzügigen Stifter sind: Bürgermeister Dr. Uli Paetzel, Gertrud Rahn, Elke Heider, Hildegard Maibaum, Günter Küchmeister, Dr. Babette Nieder, Eleonore Pohl, Dina Daniels, CDU-Fraktion, Dagmar Pielemann sowie Ruth und Heinrich Heine.

(v. li.:) Dr. Babette Nieder, Ruth Heine, Hildegard Maibaum, Silvia Godde (CDU-Fraktion), Heinrich Heine und Isabel Schneider.