Schlagwort-Archive: Datenbank

Brockhaus im neuen Online-Design

brockhausSie recherchieren zu einem bestimmten Thema und benötigen zitierfähige Informationen, auf die Sie sich hundertprozentig verlassen können? Dann kommen Sie am „Brockhaus“ nicht vorbei, denn dieser Name steht für relevantes und geprüftes Wissen. Während die gedruckten Nachschlagewerke mittlerweile Geschichte sind, wurde die digitale Ausgabe der Enzyklopädie nun grundlegend überarbeitet und präsentiert sich in einem zeitgemäßen modernen Design und mit vielen benutzerfreundlichen Funktionen.

Recherchieren am heimischen PC oder über die Brockhaus App

Leser der Stadtbibliothek können den neuen „Brockhaus Wissensservice“ bequem vom heimischen PC aus nutzen– an jedem Ort und zu jeder Zeit. Nach Klick auf diesen Link wird zur Anmeldung  nur die Ausweisnummer und das Passwort benötigt, genau wie im Online-Katalog oder bei der e-Ausleihe.

Wer eine mobile Nutzung am Smartphone oder Tablet bevorzugt, kann sich die Brockhaus-App auch ganz einfach herunterladen. Die App ist verfügbar für Android und iOS.

Geprüftes Wissen – verlässlich und aktuell

Kernstück des „Brockhaus Wissensservice“ ist nach wie vor die umfangreiche Enzyklopädie: Sie beinhaltet mit über 300.000 Stichwörtern und erklärten Begriffen den umfassendsten fachlich betreuten lexikalischen Bestand im deutschsprachigen Raum. Dazu kommen mehr als 33.000 Bild, Audio- und Videodateien sowie interaktive Grafiken. Über 25.000 sorgfältig ausgewählte Weblinks und Hinweise auf Sekundärliteratur eröffnen weiterführende Recherchewege.

Alle Informationen werden von der Brockhaus Redaktion laufend aktualisiert, sind zu 100% verlässlich und zitierfähig und somit bestens zur Vorbereitung von Hausarbeiten, Referaten oder Präsentationen geeignet. Durch eine Zitierfunktion lassen sich die Inhalte der Enzyklopädie zudem leicht in Literaturverwaltungsprogramme übertragen.

Weitere Nachschlagewerke

Darüberhinaus bietet der „Brockhaus Wissensservice“ noch vier weitere digitale Nachschlagewerke. So können sich Bibliothekskunden im „Harenberg Kulturführer“ zu Oper, Roman und Schauspiel informieren oder in den „100 Meisterwerken“ eine digitale Kunstgalerie betrachten. Mit der interaktiven Anwendung „Der Mensch in 3D“ lernt man den Aufbau des Körpers mit detaillierten Modellen genau kennen und das „UNESCO Welterbe“ verschafft einen vollständigen Überblick über die rund 1000 Denkmäler der Welterbeliste.

Keine Online-Angebote am Sonntag, 28.10.2012

Am Sonntag, 28.10.2012 finden ab ca. 10 Uhr dringende Wartungsarbeiten im Rechenzentrum der Hertener Stadtwerke statt. Davon sind nicht nur unsere Rückgabeautomaten betroffen (mehr dazu hier), auch unsere verschiedenen Online-Dienste werden während der Wartungsarbeiten nicht erreichbar sein.

Davon betroffen sind:

  • der Online-Katalog
  • die Anmeldung bei der e-Ausleihe
  • die Anmeldung bei der Digibib
  • die Anmeldung bei den Munzinger-Datenbanken
  • die Erreichbarkeit des telefonischen Verlängerungscomputers

Die „Digibib“ ist am Wochenende nicht erreichbar


Von Freitag, 29. Juni ab 12:00 Uhr bis zum Montag, 02. Juli 2012 um 14:00 Uhr ist die Digibib nicht erreichbar. Während dieser Zeit finden Baumaßnahmen im  Rechenzentrum des Hochschulbibliothekszentrum (hbz) des Landes Nordrhein-Westfalen statt. Im hbz wird die Digibib gehostet und gepflegt.

Neue Munzinger-Datenbanken

Wir konnten – dank finanzieller Förderung des Landes NRW – unser Munzinger-Datenbankangebot erweitern.

Neben den bisher schon angebotenen Munzinger-Datenbanken für Personen, Länder und Filme können nun auch die „Brockhaus Enzyklopädie “ sowie die Munzinger-Datenbanken für Sport und Pop durchsucht werden.

Rund 9500 Sportlerbiographien findet man im „Internationalen Sportarchiv“. Das „Pop-Archiv International“ bietet neben Biographien von Rock- und Popkünstlern auch fundierte Sachartikel über wichtige Musikstile und –begriffe. Komplettiert wird das Informationsangebot durch die „Brockhaus Enzyklopädie digital“, die mit ihren über 260000 Artikeln sicher nicht nur für Schülerreferate interessant ist.

In der Bibliothek steht das umfangreiche Datenbankangebot am Schüler-PC im 2. OG zur Verfügung. Wer bequem vom heimischen PC aus recherchieren will, benötigt dafür lediglich Leserausweisnummer und Passwort, genau wie bei der Kontoabfrage im Online-Katalog.

Mehr Informationen finden Sie hier, zum direkten Log-in mit Ausweisnummer und Passwort geht es hier.

Das Angebot wurde gefördert vom Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen.

Neues Outfit für die Digibib

„DigiBib? Was verbirgt sich denn dahinter?“ fragen Sie sich? Die Antwort lautet: Die „Digitale Bibliothek“ ist mit ihrer gleichzeitigen Suche in regionalen und überregionalen Bibliothekskatalogen und Datenbanken der Weg zur relevanten Literatur. Wer also Informationen für Schule, Studium und Beruf sucht, sollte unbedingt einen Blick in die „DigiBib“ werfen.

Zusammen mit den Bibliotheken in Gladbeck, Marl, Haltern, Recklinghausen und Castrop-Rauxel nimmt die Stadtbibliothek Herten schon viele Jahre lang an der „Digibib“ teil. Seit Kurzem nun erstrahlt die gemeinsame „DigiBib“-Sicht im Kreis Recklinghausen in neuer Optik. Das Layout und die Menüführung wurden überarbeitet und aktualisiert.  Die Benutzeroberfläche entspricht damit den Vorgaben der Barrierefreiheit.

Darüber hinaus sind einige neue Funktionen hinzugekommen. Jeder Bibliotheksnutzer kann sich mit Ausweisnummer und Passwort (wie im Online-Katalog bei der Kontoabfrage) anmelden.  Dadurch können z. B. Titel in einer permanenten Merkliste abgelegt werden oder oft benötigte Suchanfragen abgespeichert werden. Auch bei der Online-Fernleihe findet die Anmeldung nun direkt beim Einstieg in die Suchmaske statt.

Wer mit Online-Literaturverwaltungsprogrammen (RefWorks, BibSonomy) arbeitet, kann Trefferlisten aus der Digibib zum eigenen Account exportieren lassen.

So sieht die neue Digibib-Suchmaske aus

Mehr Informationen zur Digibib gibt es auf unserer Homepage.

Munzinger Archive kostenlos für Bibliothekskunden

Munzinger Logo

Wir haben unser Online-Angebot um einen weiteren Service erweitert. Ab sofort können Sie die umfangreichen Angebote der Munzinger Archive nicht nur in den Bibliotheksräumen, sondern auch am heimischen PC nutzen. Und das rund um die Uhr und auch am Wochenende. Sie benötigen lediglich Ihre Leserausweisnummer und Ihr Passwort, genau wie bei der Kontoabfrage im Online-Katalog.

Die von uns bereitgestellten Munzinger Informationsdienste umfassen die Kategorien Personen, Länder und Film. Damit können z.B. Referate und Hausaufgaben auch noch am Wochenende vorbereitet werden. Der Vorteil gegenüber freien Enzyklopädien im Internet, bei denen jeder mitschreiben kann ist die gesicherte Qualität der Informationen. Alle Artikel werden redaktionell geprüft und sind somit verlässlich und zitierfähig.

Mehr Informationen finden Sie hier, zum direkten Log-in mit Ausweisnummer und Passwort geht es hier.