Schlagwort-Archive: e-Audio

Wichtige Erinnerung für Nutzer der Onleihe-App

Alle Nutzer der Onleihe-App sollten bis zum 01.05.2017 überprüfen, ob sie auch wirklich die aktuellste Version auf Ihrem Gerät haben. Damit die App weiterhin wie gewohnt genutzt werden kann, muss mindestens die Version 5.0 installiert sein.

Die Nutzung von älteren App-Versionen ist ab dem 1. Mai nicht mehr gewährleistet. Insbesondere das Streaming von e-Audio und e-Music Medien wird ab diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich sein.

Wir empfehlen daher, bis spätestens zum 01.05.2017 einen Wechsel zur aktuellen Onleihe-App vorzunehmen. Diese ist für alle Geräte ab Android Version 4.4.x bzw. iOS Version 9.x in den entsprechenden App-Stores verfügbar.

Advertisements

Die neue Onleihe-App ist da!

Es gibt tolle Neuigkeiten für unsere e-Ausleihe-Nutzer: die Onleihe-App gibt es in einer nagelneuen Version. Ganz besonders freuen dürften sich diejenigen, die die Download-Funktion in der App schmerzlich vermisst haben.

Hörbuchgenuss endlich wieder offline

laden

Bild 1: Laden oder Anhören

Mit der aktuellen App-Version gibt es jetzt wieder eine Möglichkeit zum Herunterladen von Hörbüchern. Hat man ein e-Audio ausgeliehen, kann man zwischen den Funktionen „Laden“  und „Anhören“ wählen (s. Bild 1). Damit ist es nun wieder möglich, die Hörbücher auch offline zu hören.  Trotzdem steht auch weiterhin die Streaming-Möglichkeit zur Verfügung.

Aber es gibt natürlich noch andere neue Funktionen, hier einige Highlights:

suche

Bild 2: Autovervollständigung und Suchhistorie

• Völlig neues Design und Navigation
• Integration des neuen Streaming
• Integration interner Reader
• Neue Suche mit Autovervollständigung, Suchhistorie und Facetten-Filter
• Auswahl flexibler Leihfristen
• Integration des Merkzettel

ergebnisliste

Bild 3: Ergebnisliste mit Filter „e-Audio“ und „Jugendbibliothek.

Wir haben die neue Onleihe-App bereits kurz angetestet und auf den ersten Blick sieht alles sehr gut aus. Der Hörbuchdownload und das Offline-Hören funktionieren schon einmal einwandfrei (s. Bild 1). Die neue Suche bietet nun eine Autovervollständigung und speichert vorherige Suchen ab (s. Bild 2). Ergebnislisten können durch Filterfunktionen weiter verfeinert werden (s. Bild 3).

 

Im Userforum der Onleihe gibt es bereits viele Rückmeldungen zur neuen Onleihe-App, sowohl positiver als auch negativer Art. So scheint momentan der „Bluefire-Reader“ als Leseapp nicht mehr zu funktionieren. Dafür ist in die neue App aber ein eigener interner Reader eingebaut, der eine externe Leseapp eigentlich überflüssig macht. Nichtsdestotrotz gibt es sicherlich einige Leser, die die Bluefire-App bevorzugen. Wir sind gespannt, ob es hier noch weitere Anpassungen geben wird.

Update 03.02.2017: So schnell kann´s gehen! Für die neue Version der Onleihe App gibt es bereits ein Update Version 5.0.1. Damit werden auch externe Reader wie Bluefire wieder unterstützt.

Die technischen Details

Die neue App gibt es seit  dem 01.02.2017 für Android-Geräte im Google Play Store. iOS-Nutzer müssen sich noch eine Woche gedulden: ab dem 06.02.17 soll auch die iOS-Version im App Store veröffentlicht werden.

Für alle Nutzer ist wichtig, dass Android-Geräte mindestens die Softwareversion 4.4.x und iOS-Geräte die Version 9.x benötigen. Geräte mit einem älteren Betriebssystem werden leider nur noch bis zum 01.05.2017 unterstützt.
Das heißt im Klartext: Bei Geräten mit einer Android Version 4.3 oder niedriger, sowie bei iOS-Geräten mit Version 8.x und niedriger ist eine Nutzung der Onleihe-App nach dem 01.05.2017 nicht mehr möglich.

Anleitung und FAQ

EIne ausführliche Anleitung und einen FAQ zur neuen App finden Sie hier:
Anleitung zur Onleihe-App Schritt für Schritt

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

e-Ausleihe: Offlinenutzung von Audiodateien ab 15.07.16 nicht mehr möglich

Leider gibt es eine schlechte Nachricht aus der e-Ausleihe, die alle Nutzer von Hörbüchern und anderen Audiodateien betrifft.

Was sich im Sommer 2015 bereits ankündigte, dann aber um ein Jahr verschoben wurde, wird nun endgültig eintreffen: Das aktuell verwendete Microsoft DRM (Digital Rights Management) für eAudios, eMusic und eVideos läuft zum 15. Juli 2016 aus und eine Offline-Synchronisation wird ab dann nicht mehr möglich sein.

Was heißt das für Sie?

  • Ab dem 15.07.2016 ist eine Offlinenutzung von eAudios, eMusic und eVideos nicht mehr möglich.
  • eAudios, eMusic und eVideos, die vorher heruntergeladen wurden, sind bis zum Ablauf der Leihfrist weiterhin offline nutzbar.
  • Titel, die ab dem 15.07.2016 ausgeliehen werden, können ausschließlich am Desktop-PC über den Browser gestreamt werden. Dies ist auf allen Betriebssystemen und Browsern möglich.
  • Auf mobilen Endgeräten kann wie bisher über die Onleihe-Apps gestreamt werden.

Für das Streaming im Browser benötigt man entweder den Adobe Flash Player oder Silverlight von Microsoft. Außerdem ist für das Streaming eine permanente Internetverbindung notwendig. In der folgenden Übersicht findet man alle kompatiblen Betriebssysteme mit zugehörigen Browserversionen und Playern.

tabelle

 

Wie geht es weiter?

Da diese Einschränkung der Offline-Nutzung von Audiodateien natürlich sehr unbefriedigend ist, hat die Divibib angekündigt, eine andere Lösung dafür zu finden. In einer (noch nicht terminierten) neuen Version der Onleihe-App soll dann künftig ein integriertes Downloadtool die Offlinenutzung für eAudios, eMusic und eVideos auch auf mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablet-PCs ermöglichen.

Sobald es neue Informationen dazu gibt, erfahren Sie es in unserem Blog. Im Userforum der Onleihe gibt es hier die dazugehörige Mitteilung der Divibib und hier die Diskussion zum Thema von Nutzern der Onleihe.

Streaming von eAudios jetzt auch auf Android-Geräten möglich

onleiheappSeit dem 21.09.2015 wird für die Android-App „Onleihe“ bei Google Play ein Update angeboten.

Mit dem Update der App auf Version 4.11 können Sie endlich auch mit Android-Geräten das Streaming von eAudio- und eMusic-Titeln nutzen. Man kann in der App nach Titeln suchen, diese nach eAudio und eMusic filtern sowie diese entleihen und dann über den integrierten Player direkt anhören.

Die schriftliche Anleitung der Android App wurde mit weiteren Details zum Streaming erweitert. Sie finden die Anleitung hier:
Von der Onleihe-App zu Android-Geräten
Des Weiteren finden Sie in der Onleihe Akademie ein Video zur Nutzung des Streaming:
eAudio Streaming Android

e-Ausleihe läuft wieder stabil

Zum Wochenende können wir Ihnen mitteilen, dass die Schwierigkeiten der letzten Tage und Wochen nach etlichen Anpassungen behoben werden konnten:

  • Die Server der divibib laufen wieder stabil
  • Keine langen Wartezeiten mehr auf den Onleihen
  • Die Onleihe Apps laufen wieder stabil
  • Ausleihe und Download von ePubs und PDFs wieder möglich
  • Ausleihe und Download von e-Audio wieder möglich
  • Ausleihe und Download von e-Music wieder möglich
  • Auch die e-Videos wurden wieder auf den Onleihen aktiviert.

Lediglich e-Audios, die vor dem 27.07.2015 ausgeliehen wurden, machen noch Probleme. Aufgrund der durchgeführten Anpassungen gibt es einen Lizenz-Konflikt und es erscheint eine Fehlermeldung „http Status 500 – File […] .wma doesn’t exist.“ Diese Titel können erst mit einer erneuten Ausleihe genutzt werden.

Nutzer, die e-Books über die Onleihe-App lesen, sollten derzeit den Bluefire Reader benutzen. Beim Einsatz des Aldiko Readers erscheint bei einigen e-Books eine Fehlermeldung.

Alle aktuellen Statusmeldungen  finden Sie nach wie vor auf der Startseite der e-Ausleihe in der Hinweisbox  oder im Userforum der e-Ausleihe.

Aktueller Stand bei der e-Ausleihe zum Wochenende

Weiterhin Probleme bei der Ausleihe von e-Audios

Auch zum Wochenende gibt es keine guten Nachrichten für die Nutzer von Hörbüchern aus der e-Ausleihe. e-Audios können derzeit ausschließlich vorgemerkt werden. Dies betrifft auch die Titel in der iOS-Onleihe-App.
Die Divibib teilte uns mit, dass zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abschätzbar sei, ob die e-Audio-Ausleihe an diesem Wochenende bereits freigegeben werden könne. Wenn nach den aktuellen Anpassungen keine weiteren Verbesserungen aufträten, würden die e-Audio-Ausleihen über das gesamte Wochenende deaktiviert bleiben. Die e-Videos sind weiterhin auf allen Onleihen ausgeblendet.

Dafür sollen sich aber die insgesamt langen Ladezeiten am Wochenende spürbar verbessern.

Den jeweils aktuellen Stand der Dinge können Sie hier im Userforum nachlesen.

Aktueller Stand bei der e-Ausleihe

Wartungsarbeiten:
Die Wartungsarbeiten, von denen wir hier berichteten, wurden mittlerweile erfolgreich abgeschlossen. Eine Anmeldung in der e-Ausleihe sowie in der Onleihe-App ist somit wieder möglich. In der Onleihe-App werden nun wieder alle entliehenen Titel im Medienkonto angezeigt.

Umstellung des Microsoft DRMs
Eine Lösung für die Kompatibilitätsprobleme durch die Umstellung des DRMs wurde gefunden! Bis alle nötigen Anpassungen für die einwandfreie Nutzung der Audio- und Videodateien umgesetzt sind, stehen e-Audios und e-Videos nicht zur Verfügung und werden daher in der e-Ausleihe auch nicht angezeigt.
In der iOS-Onleihe-App funktioniert das Streaming. Die Anpassungsarbeiten sollen voraussichtlich noch bis zum Ende der Woche dauern.

Aktueller Stand 22.07.2015
eAudio-, eMusik und eVideo-Dateien stehen wieder zur Verfügung und können ausgeliehen und am PC genutzt werden. Weiterhin kann es aber beim Ausleihvorgang noch zu längeren Wartezeiten kommen.

Zur Synchronisation mit mobilen Endgeräten hat uns die Betreiberfirma Divibib heute nachmittag folgendes mitgeteilt:
Nach aktuellen Anpassungen der Systeme funktioniert jetzt die Synchronisierung von eAudios mit mobilen Endgeräten. Dies wurde mit folgenden Geräten getestet:
– Sony Walkman NW-E463
– Sandisk Sansa Clip
– Samsung Galaxy S4-Mini
Die Synchronisierung war in allen 3 Tests erfolgreich.
Der Stand zur Kompatibilität unter Windows und den mobilen Endgeräten scheint wiederhergestellt zu sein. Wir können dies aber nicht zu 100% für alle Endgeräte garantieren.

Aktueller Stand 24.07.2015:
Leider kommt es derzeit beim Ausleihvorgang immer noch zu langen Ladezeiten oder zu der Fehlermeldung „Ein unerwarteter Fehler ist aufgetreten! Bitte versuchen Sie es später noch einmal“. Die Betreiberfirma Divibib prüft aktuell, ob eine Ausblendung der eVideos zu einer Verbesserung führt. Die eVideos sind daher vorübergehend auf allen Onleihen ausgeblendet.

Den jeweils aktuellen Stand der Dinge können Sie hier im Userforum nachlesen.

Achtung e-Ausleihe-Nutzer!

Ab Mittwoch 15.07.15 Schwierigkeiten bei der Ausleihe von eAudios und eVideos

Leider gibt es derzeit für die Nutzer unserer e-Ausleihe eine weitere schlechte Nachricht.  Wie uns die Betreiberfirma Divibib mitteilte, wird es ab dem 15.07.2015 zu massiven Problemen beim Download von e-Audios, e-Videos und e-Music-Dateien kommen. Denn ab diesem Datum wird das bestehende Microsoft DRM-10 (Windows Media Rights Management), welches für die e-Audios und e-Videos verwendet wird, durch das neue Microsoft DRM „PlayReady“ abgelöst.

Bisher sieht es leider so aus, dass die Kompatibilität mit Windows 7 und 8 nicht mehr gewährleistet sein wird. Zur Kompatibilität mit Windows 10 gibt es noch keine Informationen. Im schlimmsten Fall  werden sämtliche Audio- und Video-Dateien nicht mehr über den PC nutzbar sein. Der Windows Media Player sowie sämtliche Endgeräte, die eine Offline-Nutzung ermöglicht haben, sind nicht mehr kompatibel.

Die Nutzung von eAudios und eVideos über die iOS App soll dagegen nicht betroffen sein.

Unten angehängt können Sie die Mitteilung der Divibib im Wortlaut nachlesen. Sobald wir neue Informationen bekommen, werden wir Sie hier im Blog informieren. Zusätzlich will die Divibib auch im hier im Userforum informieren, sobald es eine Rückmeldung von Microsoft gibt.

Aktueller Stand 15.07.2015, 09.00 Uhr:
e-Audio, e-Video und e-Music-Titel der e-Ausleihe können nicht mehr im Windows Media Player genutzt werden. Die Divibib steht mit Microsoft weiterhin in Verhandlung.

Aktueller Stand 15.07.2015, 11.00 Uhr:
Die Divibib hat mit Microsoft eine Lösung der DRM 10 Problematik erzielen können. Die Umsetzung wird voraussichtlich noch bis Ende dieser Woche andauern. Für diese Zeit werden die e-Audio-, e-Video- und e-Music-Medien auf den Onleihen ausgeblendet.
In der iOS-Onleihe-App funktioniert das Streaming weiterhin.

divibib