Schlagwort-Archive: e-Ausleihe

Wartungsarbeiten in der e-Ausleihe am 23.05.2017

e-ausleihe

Nutzer der e-Ausleihe müssen am nächsten Dienstag, 23.05.2017, mit Ausfällen in der e-Ausleihe rechnen. Für diesen Tag wurden Wartungsarbeiten angekündigt, die um 10 Uhr beginnen und bis abends andauern sollen.

Zu Beginn wird die komplette e-Ausleihe, d.h. Web-Onleihe, eReader-Onleihe sowie die Onleihe-App für ca. 15 Minuten nicht nutzbar sein. Danach wird die Anzeige der Web-Onleihe den ganzen Tag über sehr langsam reagieren. Die Nutzung der anderen Systeme kann vereinzelt ebenfalls jeweils kurzfristig eingeschränkt sein.
Zum Abschluss ist nochmals die komplette Onleihe für erneut ca. 15 Minuten nicht nutzbar.

Auf der Startseite der e-Ausleihe und auch im Userforum wird es rechtzeitig eine Information darüber geben. Auch über den Abschluss der Wartungsarbeiten wird dort informiert.

„Leihen Sie E-Books online in der Stadtbibliothek – das ist am günstigsten“

So lautet das Fazit der Stiftung Warentest, die verschiedene Anbieter von elektronischen Büchern getestet hat. Neben der Ausleihvariante aus der Bibliothek kann man E-Books beim Buchhändler kaufen, es gibt E-Book- Abonnements mit monatlichen Kosten und auch gratis lassen sich einige E-Books im Internet finden.

Doch unter all diesen Angeboten geht das Onleihe-Angebot der Bibliotheken klar als Preis-Leistungs-Sieger hervor. Denn für eine vergleichsweise geringe Jahresgebühr bekommt man ein umfangreiches Titelangebot. Stiftung Warentest stellt fest: „Die Bibliotheken besitzen attraktivere Titel als die viel teureren Abo-Dienste.“

Diese Aussage können wir nur unterstreichen. In unserer e-Ausleihe stehen Ihnen rund 21.000 Medien zur Verfügung, 17.000 davon sind E-Books. Auf diese große Auswahl können Sie mit einem Leseausweis der Hertener Stadtbibliothek (oder aus einer der anderen 8 Stadtbibliotheken im Kreis Recklinghausen) zugreifen. Die Mitgliedschaft in Herten kostet Sie gerade einmal 10 € im Jahr und darin enthalten ist natürlich nicht nur die e-Book-Ausleihe sondern auch die Ausleihe von Büchern in Papierform aus dem regulären Bibliotheksbestand. Alles in allem ein wirklich unschlagbares Angebot.

Den ganzen Bericht können Sie in der aktuellen Test-Ausgabe (5/2017) nachlesen Die Test-Hefte der Stiftung Warentest gibt es in der Hertener Stadtbibliothek zum Ausleihen oder Vor-Ort-Lesen und natürlich auch in unserer e-Ausleihe.

Bildrechte: © dbv, Fotograf: Leo Pompinon 2011

Wichtige Erinnerung für Nutzer der Onleihe-App

Alle Nutzer der Onleihe-App sollten bis zum 01.05.2017 überprüfen, ob sie auch wirklich die aktuellste Version auf Ihrem Gerät haben. Damit die App weiterhin wie gewohnt genutzt werden kann, muss mindestens die Version 5.0 installiert sein.

Die Nutzung von älteren App-Versionen ist ab dem 1. Mai nicht mehr gewährleistet. Insbesondere das Streaming von e-Audio und e-Music Medien wird ab diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich sein.

Wir empfehlen daher, bis spätestens zum 01.05.2017 einen Wechsel zur aktuellen Onleihe-App vorzunehmen. Diese ist für alle Geräte ab Android Version 4.4.x bzw. iOS Version 9.x in den entsprechenden App-Stores verfügbar.

Update für Tolino-Geräte

e-ausleiheFür alle e-Ausleihe-Nutzer mit einem Tolino gibt es eine wichtige Nachricht. Ab sofort steht ein Update für alle Tolino-Geräte zur Verfügung. Um die e-Ausleihe wieder ohne Probleme nutzen zu können, wird das Update auf die neue Version 1.9.4 empfohlen.

Die bisherige Problematik mit dem Tolino Shine und der Fehlermeldung „E_STREAM_ERROR“ ist mit dem Update endlich behoben. Ein weiterer Vorteil: Die vorzeitige Rückgabe ist nun auch am Gerät möglich und muss nicht mehr über den Umweg am PC durchgeführt werden.

Sollte ein direktes Update über das Gerät nicht möglich sein, wird auf dieser Website von Tolino das manuelle Verfahren beschrieben. Erscheint nach dem Update beim Aufrufen der e-Reader-Onleihe die Meldung „Der Name der Website stimmt nicht mit dem Namen auf dem Sicherheitszertifikat überein. Möchten Sie dennoch fortfahren?“, kann auf „Fortfahren“ geklickt werden. Dann öffnet sich die Seite problemlos und die e-Ausleihe kann wie gewohnt genutzt werden.

Im Userforum der Onleihe gibt es darüberhinaus die Empfehlung einiger Nutzer, am Tolino nach dem Update erst einen Neustart durchzuführen. Die aktuelle Diskussion darüber finden Sie hier im Userforum.

Die neue Onleihe-App ist da!

Es gibt tolle Neuigkeiten für unsere e-Ausleihe-Nutzer: die Onleihe-App gibt es in einer nagelneuen Version. Ganz besonders freuen dürften sich diejenigen, die die Download-Funktion in der App schmerzlich vermisst haben.

Hörbuchgenuss endlich wieder offline

laden

Bild 1: Laden oder Anhören

Mit der aktuellen App-Version gibt es jetzt wieder eine Möglichkeit zum Herunterladen von Hörbüchern. Hat man ein e-Audio ausgeliehen, kann man zwischen den Funktionen „Laden“  und „Anhören“ wählen (s. Bild 1). Damit ist es nun wieder möglich, die Hörbücher auch offline zu hören.  Trotzdem steht auch weiterhin die Streaming-Möglichkeit zur Verfügung.

Aber es gibt natürlich noch andere neue Funktionen, hier einige Highlights:

suche

Bild 2: Autovervollständigung und Suchhistorie

• Völlig neues Design und Navigation
• Integration des neuen Streaming
• Integration interner Reader
• Neue Suche mit Autovervollständigung, Suchhistorie und Facetten-Filter
• Auswahl flexibler Leihfristen
• Integration des Merkzettel

ergebnisliste

Bild 3: Ergebnisliste mit Filter „e-Audio“ und „Jugendbibliothek.

Wir haben die neue Onleihe-App bereits kurz angetestet und auf den ersten Blick sieht alles sehr gut aus. Der Hörbuchdownload und das Offline-Hören funktionieren schon einmal einwandfrei (s. Bild 1). Die neue Suche bietet nun eine Autovervollständigung und speichert vorherige Suchen ab (s. Bild 2). Ergebnislisten können durch Filterfunktionen weiter verfeinert werden (s. Bild 3).

 

Im Userforum der Onleihe gibt es bereits viele Rückmeldungen zur neuen Onleihe-App, sowohl positiver als auch negativer Art. So scheint momentan der „Bluefire-Reader“ als Leseapp nicht mehr zu funktionieren. Dafür ist in die neue App aber ein eigener interner Reader eingebaut, der eine externe Leseapp eigentlich überflüssig macht. Nichtsdestotrotz gibt es sicherlich einige Leser, die die Bluefire-App bevorzugen. Wir sind gespannt, ob es hier noch weitere Anpassungen geben wird.

Update 03.02.2017: So schnell kann´s gehen! Für die neue Version der Onleihe App gibt es bereits ein Update Version 5.0.1. Damit werden auch externe Reader wie Bluefire wieder unterstützt.

Die technischen Details

Die neue App gibt es seit  dem 01.02.2017 für Android-Geräte im Google Play Store. iOS-Nutzer müssen sich noch eine Woche gedulden: ab dem 06.02.17 soll auch die iOS-Version im App Store veröffentlicht werden.

Für alle Nutzer ist wichtig, dass Android-Geräte mindestens die Softwareversion 4.4.x und iOS-Geräte die Version 9.x benötigen. Geräte mit einem älteren Betriebssystem werden leider nur noch bis zum 01.05.2017 unterstützt.
Das heißt im Klartext: Bei Geräten mit einer Android Version 4.3 oder niedriger, sowie bei iOS-Geräten mit Version 8.x und niedriger ist eine Nutzung der Onleihe-App nach dem 01.05.2017 nicht mehr möglich.

Anleitung und FAQ

EIne ausführliche Anleitung und einen FAQ zur neuen App finden Sie hier:
Anleitung zur Onleihe-App Schritt für Schritt

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Neue e-Paper in der e-Ausleihe

Zum Jahresbeginn finden Sie wieder neue e-Magazine-Abonnements in der e-Ausleihe. Folgende Zeitschriften können ab sofort in digitaler Form ausgeliehen werden. Zum Angebot kommen Sie nach einem Klick auf das gewünschte Magazin. Eine Übersicht über alle e-Magazines finden Sie hier.

clever

deli

elternfamily

essen

flow

freundin

fuersie

gala

instyle

jamie

landgenuss

psych

vital

zuhause

Keine e-Book-Reader-Sprechstunde am Donnerstag, 26.01.2017

Ausrufezeichen_grün

Die wöchentliche e-Book-Reader-Sprechstunde muss am 26.01.2017 krankheitsbedingt leider ausfallen.

Die nächste Sprechstunde findet dann voraussichtlich wieder am 02.02.2017 von 16 – 17 Uhr statt.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

e-Ausleihe: Wartungsarbeiten am 11.01.2017

e-ausleihe

Für Mittwoch, 11.01.2017, wurden kurzfristig Wartungsarbeiten in der e-Ausleihe angekündigt.

Ab ca. 10:00 Uhr und zwischen 16:00 und 18:00 Uhr ist die Datenbank der e-Ausleihe daher für jeweils ca. 30 Minuten nicht erreichbar.  In diesen Zeiträumen wird es leider zu Ausfällen an folgenden Systemen kommen:
– Onleihe-App
– eReader-Onleihe
– Browser-Streaming

userforumÜbrigens: Im Userforum der Onleihe informiert die Betreiberfirma unserer e-Ausleihe immer über den Status von Wartungsarbeiten oder über bekannte Fehlermeldungen. Auch wenn wir in der Bibliothek gerade nicht erreichbar sind, z.B. am Wochenende oder an Feiertagen, bekommen Sie im Userforum in der Regel schon einmal eine Erstinformation über den aktuellen Stand der Dinge.
Außerdem können Sie sich mit anderen Nutzern der Onleihe austauschen.

Bei Problemen, die mit Hilfe des Userforums nicht lösbar sind, können Sie uns über dieses Formular kontaktieren. Auch wenn Sie einen bestimmten Titel in der e-Ausleihe vermissen und für den Bestand vorschlagen möchten, können Sie uns das über das Kontaktformular mitteilen.

Einsteigerseminar „E-Book-Ausleihe in der Stadtbibliothek“ im Januar

DiViBib_Strand_A4_4cIm Angebot der Stadtbibliothek Herten befinden sich über 20.000 E-Medien. Beim Übertragen von E-Books auf einen E-Book-Reader kann es aber mitunter zu Schwierigkeiten kommen, wenn z.B. der Reader nicht kompatibel ist oder wenn Kenntnisse über ePub, ADE oder DRM fehlen.

Daher bietet die VHS in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek ein zweistündiges Einsteigerseminar zum Thema „E-Book-Ausleihe in der Stadtbibliothek“ an. In der Veranstaltung wird erklärt, welche verschiedenen Varianten an E-Book-Readern es gibt und mit welchen Geräten die digitalen Medien der Stadtbibliothek Herten genutzt werden können.

Wer bereits einen E-Reader besitzt, kann ihn gerne zur Veranstaltung mitbringen.

Das Seminar wird an folgenden Tagen im Rathausanbau stattfinden:

Montag, 16. Januar 2017 10 – 12 Uhr, Seminarnummer 3046

Mittwoch, 18. Januar 2017, 18 – 20 Uhr, Seminarnummer 3048

Eine Anmeldung zum Seminar ist erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos.

Information und Anmeldung:
VHS Herten, Resser Weg 1, 45699 Herten, Tel: 0 23 66 / 303 581

 

Änderung bei der e-Paper-Ausleihe

e-ausleihe

Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen gibt es noch eine wichtige Mitteilung für die e-Paper-Leser in der e-Ausleihe. Die Verlage der e-Paper „Süddeutsche Zeitung“ und  „Die Zeit“ ändern ab 2017 ihr Lizenzmodell, die Umstellung auf die neuen Ausleihbedingungen erfolgt aber bereits heute, so dass die ePaper und eMagazine, die heute publiziert wurden, noch nicht entliehen werden können. An der Behebung dieses Problems wird bereits gearbeitet.

Was ändert sich ab 2017?

Bisher konnten die e-Paper für eine bestimmte Ausleihzeit (2 bzw. 4 Stunden) immer nur von einem Leser entliehen werden, nach Ablauf der Ausleihzeit war der nächste Leser dran, danach der dritte Nutzer, usw.. Bei 2 Stunden Ausleihzeit waren während eines gesamten Tages 12 Ausleihen möglich („Süddeutsche), bei 4 Stunden Ausleihzeit gab es höchstens 6 Ausleihen am Tag („Die Zeit“). Diese Ausleihen mussten aber aufeinander folgend sein, sie waren nicht gleichzeitig möglich.

Künftig können die beiden e-Paper zeitgleich von mehreren Lesern ausgeliehen und auch mobil genutzt werden. Dabei ist das Kontingent der täglichen Entleihungen wie bisher begrenzt: Die „Süddeutsche Zeitung“ können weiterhin täglich 12 Nutzer lesen, „Die Zeit“ kann 6 mal am Tag ausgeliehen werden.

Wenn das tägliche Ausleihkontingent ausgeschöpft ist, wird der Ausleihbutton für den Tag ausgeblendet. Vormerkungen für den nächsten Ausleihtag sind nicht möglich. An jedem Tag erneuert sich das Ausleihkontingent wieder um die 12 bzw. 6 parallelen Ausleihen und der Ausleihbutton wird wieder eingeblendet.

Die ePaper stehen als PDF für Adobe Reader sowie als PDF für Adobe Digital Editions zur Verfügung und können so auch auf mobilen Geräten genutzt werden.

epaper