Schlagwort-Archive: Musik

Die Nacht der Bibliotheken präsentiert: „Von Gelsenkirchen bis Hollywood“

Christine Sommer, Martin Brambach und Matthes Fechner – Eine Lesung mit Musik
im Rahmen der „Nacht der Bibliotheken“ am 10. März 2017 um 19 Uhr

lesung

© Peter Kallwitz

Christine Sommer und Martin Brambach: Diese beiden Namen sind zur Zeit in aller Munde. Ihr neuestes gemeinsames Projekt, die Serie „Frau Temme sucht das Glück“, läuft gerade in der ARD zur besten Sendezeit. Und vor wenigen Tagen wurde Martin Brambach sogar mit dem Deutschen Fernsehpreis als „Bester Schauspieler“ ausgezeichnet! Ganz klar: Die Lesung mit dem bekannten Schauspieler-Ehepaar zählt zu den Highlights der diesjährigen „Nacht der Bibliotheken“ in Herten.

„Von Gelsenkirchen bis Hollywood“

Unter diesem Motto präsentieren die beiden Wahl-Recklinghäuser komische und tragische Geschichten aus dem Pott, gefunden zwischen Gelsenkirchen und Hollywood, und erzählen darin von „Sauberer Unterwäsche“, „Paybackkarten“ oder „Wodka Wick-Blau“,  Die ungewöhnliche Lesung wird musikalisch untermalt vom bekannten Recklinghäuser Musiker Matthes Fechner

Die Lesung

Sommer und Brambach lassen große Meister der kleinen Form glänzen, die sie für sich entdeckt haben. Szenisch und locker vorgetragen werden Satiren, Feuilletons und Gedichte von Michael Klaus (1952-2008), Sigismund von Radecki (1891–1970), Günter Nehm (1926-2009), aber auch von Ezra Pennekamp, einem Studenten aus Recklinghausen, dessen Biographie gerade erst beginnt.

Die Musik

An der Gitarre unterstützt Matthes Fechner mit seiner markanten Stimme die Geschichten, in denen der Blues manchmal nur zwischen den Zeilen steht, aber immer unüberhörbar ist. Fechner, seit über dreißig Jahren als Gitarrist und Sänger mit dem Blues aufs engste verbunden, spielt diesen kraftvoll auf seiner Slide-Gitarre und singt mit einer Stimme „black as coal and deep as a river“ (Zitat von Michael van Ahlen).

Die Veranstaltung

Die Veranstaltung wird unterstützt vom Förderverein der Stadtbibliothek und vom Kulturbüro Herten. Der Kartenvorverkauf beginnt am 09.02.2017.
Eintritt: VVK 12 € | AK 15 € | erm. 7,50 €
Tickets gibt es hier: Glashaus Herten, Buchladen Attatroll (RE), RVR-Besucherzentrum Hoheward und überwww.proticket.de

Die Nacht der Bibliotheken

In der „Nacht der Bibliotheken“ passiert natürlich noch einiges mehr. Große und kleine Besucher erwartet ein umfangreiches Programm mit vielen Aktionen. Das Gesamtprogramm verraten wir Ihnen hier.

Advertisements

Wieder da: Klassik-CDs in der Stadtbibliothek

133205P

(v.l.) Günter Reisner, Dr. Reinildis Hartmann, Dina Daniels (alle Förderverein), Heike Pflugner und Marie-Luise Karla (beide Stadtbibliothek), Ruth Heine und Sigrid Porr (beide Förderverein) freuen sich über den neuen „Klassik-Turm“ für die Stadtbibliothek.

Der Förderverein der Stadtbibliothek hat in diesem Jahr für ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk gesorgt: Auf Grund einer großzügigen Spende des Vereins konnte ein „Klassik-Turm“ mitsamt CDs angeschafft werden.

Das neue Möbelstück ist im Erdgeschoss aufgestellt und bietet über 150 verschiedene CDs aus dem Bereich der klassischen Musik. Das Angebot umfasst ein breites Spektrum von Barock bis Moderne und steht den unseren Bibliothekskunden ab Freitag, 13. Dezember, zur Ausleihe zur Verfügung.

Die Leihfrist der CDs beträgt wie gewohnt 14 Tage. Eine Liste mit den angebotenen Titeln finden Sie hier.

200 Jahre Richard Wagner und Giuseppe Verdi

Im Mai jährte sich der Geburtstag des deutschen Komponisten, Schriftstellers und Theaterregisseurs Wilhelm Richard Wagner (1813-1883) zum zweihundertsten Mal. Er gilt als einer der bedeutendsten Musiker des 19. Jahrhunderts, denn er veränderte nicht nur die Ausdrucksfähigkeit der romantischen Musik, sondern auch die Grundlagen der Oper. Er gründete die berühmten Aufführungen im Bayreuther Festspielhaus. 

Richard Wagner

Richard Wagner

Ebenfalls 1813 geboren wurde der italienische Komponist Giuseppe Fortunino Francesco Verdi (1813-1901), der vor allem durch seine Opern bekannt wurde. Er gilt als ebenbürtiger Komponist und gleichzeitig Gegenspieler Wagners. (Quelle: Wikipedia)

Tauchen Sie ein in die bewegte Geschichte der beiden Musiker und genießen Sie die fantastische Welt der Oper. In der Biografie „Verdi“ von Joachim Campe zeichnet dieser das Leben des Komponisten nach, der aus ärmlichen und bäuerlichen Verhältnissen stammte. Im Mittelpunkt der Einführung „Guiseppe Verdi“ von Anselm Gerhard stehen Analysen der dramaturgischen Besonderheiten der einzelnen Opern. „Viva Verdi“ von Georg Titscher ist ein biografischer Opernführer. Einen Überblick über „Richard Wagners Opern“ bietet Sven Friedrich. In Leben und Werk Wagners führen Egon Voss („Richard Wagner“), Martin Geck („Wagner“) und Barry Millington („Der Magier von Bayreuth“) ein. (Sachgruppe K)

Giuseppe Verdi

Giuseppe Verdi

Einen ganz anderen Blick auf Wagner und die Bayreuther Festspiele wirft Eva Rieger in ihrer Biografie „Friedelind Wagner“. Sie beschreibt in ihrem Buch das Leben der Enkelin Wagners und gewährt Einblicke in den Festspielbetrieb. (Sachgruppe A)

Für die kleinen Musikliebhaber bietet Lene Mayer-Skumanz mit „G. Verdi“ und „Richard Wagner“ einen Einstieg in das Leben und Werk der Komponisten. Rudolf Herfurtner erzählt die Entstehung und Handlung von Verdis „Aida“ nach. Die stimmungsvollen Bilder sowie ausgewählte Musikbeispiele auf der beiliegenden CD untermalen die Liebesgeschichte zwischen dem Feldherrn Radames und der äthiopischen Sklavin Aida. In „Schönheit, Glanz und Wahn“ zeichnet Iris Winkler ein Bild vom Leben Richard Wagners. Auch „Genie und Wahn“ von Axel Brüggemann gibt die Biografie des Musikers wieder. Mit „Rheingold“ entführt Rudolf Herfurtner Sie in die Geschehnisse der gleichnamigen Oper Wagners, dem ersten Teil des „Ring des Nibelungen“.  Darin stiehlt der Zwerg Alberich den Schatz vom Grund des Rheins, denn wer sich aus dem Gold einen Ring schmiedet, der gewinnt Macht über die ganze Welt. Ausgewählte Musikbeispiele finden sich auf der beiliegenden CD. In „Der fliegende Holländer“ lässt er vor den Augen der kleinen Leser die spannende Geschichte des verfluchten Kapitäns eines Geisterschiffs enstehen. Die wichtigsten Arien und Chöre sind ebenfalls auf CD beigefügt. (Kinder- und Jugendbibliothek Gruppe JK)

Der fliegende Holländer

Der fliegende Holländer

Auf DVD finden Sie die Verdis Opern „Falstaff“ und „Il Trovatore“. (DVD Klassik)