Schlagwort-Archive: Online-Katalog

Samstag, 17. September 2016: Online-Angebote der Stadtbibliothek zeitweise nicht erreichbar

Ausrufezeichen_rot_rund.jpgAm Samstag, 17. September 2016, kann es ab 15 Uhr bis voraussichtlich 18 Uhr zu Störungen bei der Erreichbarkeit unserer Online-Angebote kommen. Grund sind Wartungsarbeiten der städtischen IT-Abteilung.

Der Online-Katalog kann während der Wartungsarbeiten zwischenzeitlich nicht aufgerufen werden, eine Verlängerung von Medien über den Online-Katalog ist dann nicht möglich. Wenn Sie Medien verlängern möchten, können Sie uns jedoch gerne eine E-Mail schicken.

Außerdem ist die Anmeldung bei der e-Ausleihe, den Munzinger-Datenbanken oder der Digibib während der Wartungsarbeiten nicht möglich. Betroffen ist auch ist die Homepage der Stadtbibliothek unter http://www.glashaus-herten.de.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

 

Keine Rückgabe am kommenden Sonntag (10.01.16)

Ausrufezeichen_rot_rund.jpg

Aufgrund von Serverarbeiten wird die Rückgabe von Medien am Sonntag, 10.01.2016, nicht möglich sein.

Die Serverarbeiten beginnen um 10.00 Uhr, ab diesem Zeitpunkt werden die Rückgabeterminals den ganzen restlichen Tag außer Betrieb sein. Erst ab Montag, 11.01.2016, um 5 Uhr können Sie wieder Medien an der Außenrückgabe abgeben.

Aus dem gleichen Grund wird auch der Onlinekatalog am Sonntag nicht erreichbar sein. Verlängerungsanträge können Sie uns während dieser Zeit per Email schicken.

Die Anmeldung bei unseren weiteren Onlineangeboten (e-Ausleihe, Digibib und Munzinger-Datenbanken) wird ebenfalls durch die Wartungsarbeiten gestört sein.

 

Donnerstag, 15. Oktober 2015: Online-Angebote der Stadtbibliothek zeitweise nicht erreichbar

Ausrufezeichen_rot_rund.jpgAm Donnerstag, 15. Oktober 2015, kann es zwischen 18 und 21 Uhr zu Störungen bei der Erreichbarkeit unserer Online-Angebote kommen. Grund sind Wartungsarbeiten der städtischen IT-Abteilung.

Der Online-Katalog kann in diesem Zeitraum teilweise nicht aufgerufen werden, eine Verlängerung von Medien über den Online-Katalog ist dadurch nicht möglich. Wenn Sie Medien verlängern möchten, können Sie uns jedoch gerne eine E-Mail schicken.

Außerdem ist die Anmeldung bei der e-Ausleihe, den Munzinger-Datenbanken oder der Digibib während der Wartungsarbeiten nicht möglich.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

 

Wichtige Neuerung im Online-Katalog

Nach Einspielen eines Updates für unseren Online-Katalog ist dieser nun wieder erreichbar. Auch die Anmeldung in der e-Ausleihe, der Digibib und der Munzinger-Datenbank funktioniert nun wieder.

Eine wichtige und erfreuliche Neuerung gibt es für alle Leser, die die Onlineverlängerung nutzen:

alle

Bei der Funktion „Alle verlängern“ ist ab sofort keine zusätzliche „Bestätigung“ mehr notwendig. Die neue Leihfrist wird sofort umgesetzt und über die Schaltfläche „Zurück zum Konto“ kann man wieder zur Kontoansicht wechseln.

zurueck

 

Online-Katalog ist derzeit nicht erreichbar

Aufgrund von Serverarbeiten ist unser Online-Katalog gerade nicht erreichbar. Ebenso ist die Anmeldung in der e-Ausleihe, der Digibib und der Munzinger-Datenbank derzeit nicht möglich. Wir informieren Sie hier im Weblog, wenn alles wieder normal läuft.

 

Keine Rückgabe am Donnerstagvormittag (26.06.14)

Ausrufezeichen_rot_rund.jpg

Aufgrund von Serverarbeiten wird die Rückgabe von Medien am Donnerstagvormittag, den 26.06.2014, nicht möglich sein.

Die Serverarbeiten beginnen um 9.00 Uhr und sollen bis spätestens 12.00 Uhr beendet sein. Während dieser Zeit sind die Rückgabeterminals außer Betrieb.

Aus dem gleichen Grund werden auch der Onlinekatalog sowie der telefonische Verlängerungscomputer am Donnerstagvormittag von 9.00 Uhr bis 12 Uhr nicht erreichbar sein. Verlängerungsanträge können Sie uns während dieser Zeit auch per Email schicken.

 

Neuer Empfehlungsdienst „Bibtip“ im Online-Katalog

Vielleicht haben Sie es ja schon bemerkt: In unserem Online-Katalog gibt es seit Kurzem unter vielen Titelanzeigen unter dieser Überschrift

bibtip

eine Empfehlungsliste mit verwandten Treffern. Diese Liste besteht aus Katalogeinträgen, die andere Nutzer bei einer ähnlichen thematischen Suche ebenfalls aufgerufen haben.
Der Empfehlungsdienst mit dem Namen „Bibtip“ analysiert dafür das Rechercheverhalten aller Katalognutzer und erzeugt daraus die Literaturempfehlungen – personenbezogene Daten werden dabei natürlich nicht gespeichert. Auf diese Weise kommen jeden Tag neue Medienvorschläge hinzu.

Die Empfehlungsliste bei einem Buchtitel zum Thema „Social Media“ kann zum Beispiel so aussehen:

bibtip2

Probieren Sie es aus. Vielleicht finden Sie ja dadurch noch den ein oder anderen interessanten „Bibtip“, den Sie sonst nicht gesucht hätten.

Neuer Service von Stadtbibliothek und Volkshochschule

Seit einigen Tagen gibt es einen neuen Onlineservice der beiden Bildungseinrichtungen der Stadt Herten: Im Onlinekatalog der Stadtbibliothek erhalten Interessierte auch Hinweise zu möglichen Kursen bei der Volkshochschule. Umgekehrt findet man auf der Internetseite der Volkshochschule zu einzelnen Kursangeboten einen Link zum Medienangebot der Stadtbibliothek.

Ansicht im Onlinekatalog

Ansicht eines VHS-Kursangebotes im Onlinekatalog (vergrößerbar durch Klick)

Wer beispielsweise Medien zum Französisch-Lernen im Internetkatalog der Stadtbibliothek sucht, wird auf Sprachkursangebote der Volkshochschule aufmerksam gemacht (s. Bild oben).

Auf der Suche nach einem Yoga-Kurs bei der VHS finden die Nutzer einen Hinweis mit direktem Link auf das entsprechende Medienangebot der Stadtbibliothek (s. Bild unten).

Suche im Angebot der VHS

Suche im Angebot der VHS mit Link zum Bibliotheksangebot (vergrößerbar durch Klick)

Diesen Service bieten Stadtbibliothek und VHS für viele weitere Themenfelder – unter anderem in den Bereichen Fotografie, Fitness oder Ernährung.

Alle Medienlisten zu VHS-Kursen finden Sie auch direkt in unserem Onlinekatalog bei den „Suchtipps“.

Wartungsarbeiten am Montag, 18. März 2013

Ausrufezeichen

Ab 18 Uhr keine Rückgabe von Medien möglich

Am Montag, 18. März 2013, wird die Außenrückgabe der Stadtbibliothek ab 18 Uhr außer Betrieb sein. Grund sind dringend notwendige Arbeiten am städtischen IT-Netz. Ab Dienstag, 19.März 2013, wird eine Rückgabe ab 5 Uhr morgens wieder möglich sein.

Auch die Online-Angebote sind betroffen:

Von den Wartungsarbeiten sind nicht nur unsere Rückgabeautomaten betroffen, auch unsere verschiedenen Online-Dienste werden während der Wartungsarbeiten ab 18 Uhr nicht erreichbar sein.

Davon betroffen sind:

  • der Online-Katalog
  • die Anmeldung bei der e-Ausleihe
  • die Anmeldung bei der Digibib
  • die Anmeldung bei den Munzinger-Datenbanken
  • die Erreichbarkeit des telefonischen Verlängerungscomputers

Verlängerungswünsche können Sie uns auch per Mail senden.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Web-Opac-App für Android

Wer Besitzer eines Android-Smartphones oder -Tablets ist, sollte sich einmal die Android App “Web Opac” anschauen. installation4Mit dieser kostenlosen App kann man in unserem Online-Katalog recherchieren oder auf das eigene Leserkonto zugreifen und Leihfristen verlängern. Und das alles eben nicht nur ganz bequem vom heimischen Sofa aus sondern– noch praktischer – wenn man unterwegs ist und gerade keinen PC zur Verfügung hat.

Die Funktionen der App im Überblick:

  • Recherche im Online-Katalog (auch nach ISBN mit Barcode-Scanner)
  • Merkliste für Bücher
  • Kontoanzeige (mehrere Konten möglich)
  • Verlängerung von entliehenen Medien
  • Vorbestellen von Medien (1,00 € pro Vorbestellung)
  • für alle Funktionen ist die Darstellung speziell auf Smartphones ausgelegt

Sehr nützlich ist die integrierte Barcodescannerfunktion. Wenn Sie z.B. demnächst in einer Buchhandlung ein interessantes Buch entdecken, können Sie mit dieser Funktion die ISBN einlesen und sofort sehen, ob das gewünschte Buch in der Stadtbibliothek vorhanden ist. Sollte es gerade entliehen sein, können Sie es dann ganz leicht vorbestellen.

installation2

Durch Klick auf dieses Bild gelangen Sie in den Google Play Store.

Um die Web-Opac-App zu installieren, gehen Sie mit Ihrem Android-Gerät in den „Google Play Store“ und suchen dort nach „Webopac“. Nach Auswahl der Web-Opac-App können Sie diese kostenlos herunterladen.

Eine ausführliche Bedienungsanleitung für die App finden Sie hier.

Zu beachten ist, dass die App nicht vom Hersteller unserer Bibliothekssoftware entwickelt wurde. Die Software ist freie Software und steht unter der MIT-Lizenz. Sie steht in keiner Geschäftsbeziehung zu einer Bibliothek oder einem Bibliothekssoftwarehersteller.

Die Entwickler-Website finden Sie hier.

Auf Updates der App oder das fehlerfreie Arbeiten der Funktionen haben wir keinen Einfluss.